Knochen

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Menschliche Knochen

Ein Knochen ist Bestandteil des Skeletts. Er hat die Aufgabe, den Körper und die Organe zu schützen.

Knochenbrüche können mit einem Knochenregenerator behandelt werden. (VOY: Charakter­elemente)

Knochen können im Notfall als Waffe benutzt werden. (VOY: Der Kampf ums Dasein, Teil II)

Abseits der biologischen Bedeutung spielen Knochen auch eine kulturelle Rolle, zum Beispiel als Material bei Knochenschnitzereien. (DS9: Die zweite Haut)

In einer Bergbau-Kolonie mögen einige Bergleute Chakotays Humor nicht und beschließen, ihm einige Knochen zu brechen. Jedoch bekommt Chakotay Unterstützung von Kurt Bendera und so müssen die Angreifer zugeben, dass Chakotays Humor doch nicht so übel war. (VOY: Allianzen)

2373 beamt B'Elanna Torres ein Außenteam zurück, indem sie die Mineralien im Knochengewebe der Personen erfasst. Captain Kathryn Janeway meint anschließend, dass man diese Skeletterfassung in das Transporterhandbuch aufnehmen wird. (VOY: Skorpion, Teil I)

2374 meint Dejaren zu B'Elanna Torres, dass Humanoide ihr ganzes Leben eingesperrt in einem Käfig aus Blut, Fleisch und Knochen verbringen würden. (VOY: Der Isomorph)

Im gleichen Jahr entdecken Chakotay und Tuvok auf einem Angriffsschiff der Hirogen einen Tank mit Knochen und Muskelgewebe von mindestens neun verschiedenen Spezies, welche durch eine Art Enzym zersetzt werden. Tuvok vermutet daraufhin, dass dies die Art der Hirogen ist, ihre Nahrung zu denaturieren. (VOY: Die Beute)

Die Hirogen hängen die Knochen ihrer Beute in Netzen an der Decke ihrer Raumschiffe auf. (VOY: Jäger)

Externe Links[Bearbeiten]