Steuerbord

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Multiple Realitäten
Beinhaltet Informationen aus verschiedenen Realitäten.

Mit Steuerbord ist die rechte Seite von Schiffen und Raumschiffen in Fahrtrichtung gemeint.

1944 wird der Steuerbordinjektor einer Raumfähre der Enterprise (NX-01) getroffen, als sie über San Francisco von amerikanischer Flak beschossen wird. (ENT: Sturmfront, Teil I)

2004 weist T'Pol Jonathan Archer an, mit dem Automobil in Detroit in die 24. Straße nach Steuerbord abzubiegen. (ENT: Carpenter Street)

2151 ortet Malcolm Reed ein Objekt an Steuerbord der Enterprise (NX-01), kurz bevor diese von den Suliban geentert wird. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I)

Die Steuerborddüsen einer Raumfähre der Enterprise (NX-01) fallen durch Treffer der Suliban aus. Mit dem gekaperten Zellenschiff fliegt man später nach Steuerbord zu einer Andockschleuse an der Helix. Als man nach einer Weile zur Helix zurückfliegen, ortet Reed vier weitere Zellenschiffe, die sich von Steuerbord nähern. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil II)

Hoshi Sato ist an Bord der Enterprise zunächst in einem Quartier auf dem E-Deck, Steuerbordsektion 5 untergebracht. Da die Sterne dort in die falsche Richtung ziehen, darf sie ihr Quartier mit Porter tauschen und kommt so auf die Backbordseite. (ENT: Freund oder Feind)

Als Jonathan Archer versucht mit einer Raumfähre der Enterprise (NX-01) ein Außenteam auf Archer IV zu evakuieren, rammt er wegen des Sturms einen Felsen an Steuerbord und muss die Mission daher abbrechen. (ENT: Geistergeschichten)

2151 treten Energieschwankungen in der Steuerbordgondel der Enterprise (NX-01) auf, weil ein xyrillianisches Raumschiff in ihrem Warpfeld mitfliegt. Als man das Schiff wenig später sucht, entdeckt man es hinter einem klingonischen Schlachtkreuzer, in dessen Steuerbordgondel die Energie fluktuiert. (ENT: In guter Hoffnung)

Nachdem die Enterprise (NX-01) einen Kometen entdeckt, verlangsamt das Schiff auf Impulsgeschwindigkeit und Captain Archer macht eine Durchsage, in der er die Crew auffordert, an Steuerbord aus dem Fenster zu sehen. Man schickt dann eine Fähre zur Erforschung des Kometen. Als diese in eine Eisspalte stürzt, fliegt die Enterprise (NX-01) über die Spalte, um es mit dem Greifer zu bergen. Dabei korrigiert Jonathan Archer die Position der Enterprise (NX-01) um zwei Meter nach Steuerbord. (ENT: Das Eis bricht)

Wenig später fällt der Steuerbordsensor der Enterprise (NX-01) zum wiederholten Male aus und Malcolm Reed repariert diesen. (ENT: Kalter Krieg)

Lt. Hess soll sich um ein neues Steuerbordschott für Hangar 2 der Enterprise (NX-01) kümmern, nachdem das alte bei der Kollision mit einem tesnianischen Schiff schwer beschädigt wurde. (ENT: Allein)

2152 muss die Enterprise (NX-01) nach einem Treffer durch einen mazaritischen Torpedo in ihrer Steuerbordgondel unter Warp gehen. (ENT: Gefallene Heldin)

Bei der Reparatur von Zobrals Schiff entdeckt Charles Tucker III auch einen Haarriss an Steuerbord und behebt ihn. (ENT: Durch die Wüste)

Malcolm Reed ortet 3 Militärflugzeuge 72 Kilometer an Steuerbord, als er und Jonathan Archer mit einer Fähre auf einen Präwarp-Planeten fliegen. (ENT: Der Kommunikator)

Ein Suliban-Zellenschiff dockt an der Steuerbordschleuse der Enterprise (NX-01) an, um Jonathan Archer zu empfangen, der von Silik zum Befehlshaber der Cabal gebracht werden soll. Archer wird jedoch von Daniels in die Zukunft geholt. (ENT: Die Schockwelle, Teil I)

Travis Mayweather meldet, dass eine Mine die Enterprise (NX-01) an Steuerbord im oberen Achterquadrant getroffen habe. Später feuert ein romualnischer Bird-of-Prey einen Warnschuss, der die Steuerbordgondel der Enterprise um knappe 20 Meter verfehlt. (ENT: Das Minenfeld)

Als Captain Archer, T'Pol und Soval mit einer Raumfähre nach Weytahn fliegen, werden sie von Talas beschossen und der Steuerbordantrieb getroffen. (ENT: Waffenstillstand)

Die Steuerbordfrachtsektion der ECS Horizon wird bei einem Angriff eines mazaritischen Kriegsschiffs getroffen. (ENT: Horizon)

2153 verabredet Captain Archer mit dem Tellaritencaptain Sklar ein Treffen an der Steuerbordluftschleuse der Enterprise. Dort entführt Sklar jedoch den Captain, um ihn gegen ein Kopfgeld an die Klingonen auszuliefern. (ENT: Kopfgeld)

Im gleichen Jahr gehen Malcolm Reed und ein MACO an der Steuerbordseite der Seleya entlang, um das Schiff zu erkunden, während Archer und T'Pol einen anderen Weg nehmen. (ENT: Impulsiv)

Als Captain Archer und Tucker Sphäre 2 untersuchen, schwenken sie nach Steuerbord, nachdem sie die Tarnbarriere gestreift haben. (ENT: Exil)

Während Archer sich mit Degra in einem Simulator befindet, der den Xindi täuschen soll, wird dieser von Tucker in Bewegung versetzt. T'Pol lässt Tucker dabei eine heftige Erschütterung an Steuerbord simulieren. (ENT: Kriegslist)

Beim Angriff der Xindi auf die Enterprise bei Azati Prime wird die Steuerbordgondel getroffen und das Schiff verliert daraufhin Plasma. (ENT: Azati Prime)

Als eine Raumfähre in eine delphische Sphäre fliegt, lässt T'Pol den Kurs 60° nach Steuerbord ändern, damit sie durch ein Portal hineinfliegen können. (ENT: Der Rat)

Die Enterprise (NX-01) ändert ihren Kurs beim Anflug auf Sphäre 41 nach Steuerbord. (ENT: Stunde Null)

Nachdem ein vulkanischer Kreuzer in der Schlacht von Andoria die Enterprise (NX-01) angreift, befiehlt Commander Tucker ein Ausweichmanöver nach Steuerbord. (ENT: Kir'Shara)

Beim Angriff von Harrad-Sars Schiff lässt Archer nach hart Steuerbord ausweichen. (ENT: Die Verbindung)

2266 meldet Nyota Uhura Captain James T. Kirk, dass sie erneut eine Nachricht von Steuerbord empfängt und vermutet, dass sie von den Thasianern stammt. (TOS: Der Fall Charly)

In der deutschen Synchronisation wird die Richtungsangabe weggelassen.

Später besucht Kelso Gary Mitchell auf der Krankenstation der USS Enterprise (NCC-1701). Als er erwähnt, dass sie noch mit den Reparaturen beschäftigt sind, meint Mitchell, dass sie sich die Impulskabel an Steuerbord ansehen sollen. Diese seien verschmort und würden nicht mehr richtig leiten. (TOS: Die Spitze des Eisberges)

Im gleichen Jahr meldet Angela Martine die Einsatzbereitschaft der Backbord-, Mittschiffs- und Steuerbordphaser der USS Enterpise (NCC-1701), als diese sich Erdaußenstation 4 nähert. (TOS: Spock unter Verdacht)

2267 werden zuerst die Besatzungsmitglieder der Steuerbordsektion der USS Enterprise (NCC-1701) auf den Landurlaubsplaneten gebeamt. (TOS: Landeurlaub)

Im gleichen Jahr ändert Hikaru Sulu den Kurs der Enterprise um 40 Grad nach Steuerbord, nachdem plötzlich ein nicht kartografierter Planet vor ihnen aufgetaucht ist. (TOS: Tödliche Spiele auf Gothos)

2268 erobern Kangs Klingonen Deck 6 und die Steuerbordseite von Deck 7 der USS Enterprise, nachdem die Beta-XII-A-Entität alle Phaser in Schwerter verwandelt hat. (TOS: Das Gleichgewicht der Kräfte)

Als die Enterprise von den Zetarianern verfolgt wird, lässt Captain Kirk Ausweichmanöver nach Backbord und Steuerbord fliegen, die jedoch erfolglos verlaufen. Sie überholen die Enterprise schließlich an Steuerbord. (TOS: Strahlen greifen an)

2355 leitet Captain Jean-Luc Picard in der Schlacht von Maxia das Picard-Manöver ein, als sich ein Ferengi-Raumschiff von Steuerbord nähert, und kann es in der Folge zerstören. (TNG: Die Schlacht von Maxia)

Im gleichen Jahr entdeckt die USS Raven einen Borg-Kubus 2000 Kilometer an Steuerbord. (VOY: Das ungewisse Dunkel, Teil I)

2364 führt Commander William T. Riker die Ankopplung der Untertassensektion an die Antriebssektion der USS Enterprise (NCC-1701-D) manuell durch. Dabei lässt er den Annäherungswinkel um 3 Grad nach Steuerbord korrigieren. (TNG: Der Mächtige)

Als der Gott der Edo von Data geortet wird, befindet sich dieser an der Steuerbordseite der Enterprise. (TNG: Das Gesetz der Edo)

Das Echo Papa 607 greift die Enterprise-D mehrfach von Steuerbord an. (TNG: Die Waffenhändler)

2365 zeigen die Sensoren der USS Enterprise-D fälschlicherweise die Annäherung eines Borg-Schiffes an. Picard lässt daraufhin die Ansicht des Steuerbordsektors auf den Hauptschirm legen. (TNG: Die Macht der Naniten)

La Forge lässt eine von Ansata-Terroristen am Warpkern angebrachte Sprengladung zwei Kilometer an Steuerbord ins All beamen. (TNG: Terror auf Rutia-Vier)

2367 lässt Captain Picard den Kurs der Enterprise um 90 Grad nach Steuerbord ändern, um aus dem Sog von einem Schwarm zweidimensionaler Wesen freizukommen. Dies bleibt jedoch ohne Erfolg. (TNG: Das kosmische Band)

2368 kollidiert die USS Enterprise-D mit einem Quantumfaden, der auf ihre Steuerbordseite trifft. (TNG: Katastrophe auf der Enterprise)

Soren versucht Zugang zum Steuerbordmehrfachschub zu erlangen. (TNG: Verbotene Liebe)

2369 enttarnt sich die IKS Maht-H'a an der Steuerbordseite der Enterprise-D. (TNG: Das fehlende Fragment)

2369 versagen die Steuerbordaggregate des Antriebs eines Runabouts der Enterprise-D, nachdem diese ein temporales Fragment streift. (TNG: Gefangen in einem temporären Fragment)

Der Runabout USS Rio Grande fliegt im Gamma-Quadranten in ein Toh-maire-Feld, in das ihm ein miradornisches Kaperschiff folgt. Als sie das Feld entzünden, wird dieses vernichtet. (DS9: Der Steinwandler)

2370 korrigiert Sam Lavelle während einer Kampfübung als Steuermann der USS Enterprise-D den Kurs nach Steuerbord. (TNG: Beförderung)

Bei einem Flug wird die Steuerbordgondel der USS Rio Grande von Subrauminterphasematerie getroffen. (DS9: Der Trill-Kandidat)

Beim ersten Angriff der Jem'Hadar auf die USS Defiant wird die Energiekopplung auf Steuerbord zerstört. Dadurch steht der Warpantrieb nicht zur Verfügung. (DS9: Die Suche, Teil I)

Als die USS Voyager auf eine Störung im Raum-Zeit-Kontinuum trifft, lokalisiert Tuvok sie 20000 Kilometer an Steuerbord. (VOY: Die Parallaxe)

Tom Paris fliegt eine 2,3-Grad-Kurve nach Steuerbord, um die USS Voyager durch ein Feld von Subraumvakuolen zu navigieren. (VOY: Voller Wut)

Kurz vor dem Angriff der Bothaner ortet Harry Kim eigenartige Energiewerte am Backbord- und Steuerbordbug. Bald darauf enttarnen sich die bothanischen Raumschiffe. (VOY: Rätselhafte Visionen)

2372 ist Neelix erstaunt darüber, dass der Computer meint Captain Kathryn Janeway wäre auf Deck 11 Sektion 4 B Steuerbord und er sie tatsächlich dort antrifft. (VOY: Rätselhafte Visionen)

Die USS Defiant verliert bei einem Kampf mit zwei Klingonenschiffen den Steuerbordschild Nummer 3, als sie einen Konvoi nach Cardassia eskortiert. (DS9: Das Gefecht)

Kurz bevor Tom Paris von einem Testflug mit einem Shuttle mit Transwarpantrieb zurückkehrt, ortet Tuvok eine Quantenwelle an Steuerbord. (VOY: Die Schwelle)

Im gleichen Jahr fragt Captain Kathryn Janeway Premierminister Kellin von Rakosa V, ob sie auch den Flugkörper Dreadnought an der Steuerbordseite des Schiffes entdeckt haben, was Kellin bestätigt. (VOY: Der Flugkörper)

2373 werden die Steuerbordschilde der USS Voyager getroffen, als sie auf einen Astralwirbel trifft. (VOY: Das wirkliche Leben)

Im gleichen Jahr beschleunigt Jadzia Dax die Backbord- und Steuerbordtriebwerke der USS Defiant, um von Deep Space Nine abzudocken. Später beschleunigt sie mit den Steuerbordtriebwerken, um das Schiff wieder auf Kurs zu bringen und eine Kollision mit der Raumstation zu vermeiden. (DS9: Für die Uniform)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie versagt der Steuerbordschildgenerator der USS Voyager infolge eines Angriffs der Krenim. (VOY: Temporale Sprünge)
Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie entdeckt Seven of Nine nach einem Angriff der Krenim, einen nicht detonierten Chronotontorpedo der Krenim in der Steuerbordjefferiesröhre auf Deck 11. (VOY: Ein Jahr Hölle, Teil I)

Als Wissenschaftsoffizier der IKS Rotarran ortet Jadzia Dax die IKS B'Moth 25 Grad an Steuerbord. (DS9: Martoks Ehre)

Im gleichen Jahr ortet Tom Paris drei Hirogen-Schiffe die sich der USS Voyager von Backbord und Steuerbord nähern. (VOY: Die Beute)

Als Thomas Eugene Paris und Steth zur USS Voyager zurückkehren, um den Identitätsdieb zu stellen, nähern sie sich dem Schiff von Steuerbord. (VOY: Vis a vis)

Später stellt Tuvok Protonenstöße backbord und steuerbord vor der USS Voyager fest, die von einem Kampf zweier ramuranischer Raumschiffe stammen. (VOY: Unvergessen)

2375 erhält die Voyager einen Treffer in der Steuerbordgondel, als ein Malon-Müllfrachter versucht zu verhindern, dass man einen Subraumwirbel zerstört. (VOY: Nacht)

Harry Kim ortet eine Energiewelle 800000 Kilometer von der Voyager entfernt an Steuerbord, kurz bevor diese das Schiff trifft. (VOY: Inhumane Praktiken)

Die Steuerbordtriebwerke der USS Gander werden von den Jem’Hadar zerstört. (DS9: Im Ungewissen)

Die USS Voyager wird von zwei Hazari-Schiffen angegriffen und zuerst von dem Schiff an Steuerbord beschossen. (VOY: Die Denkfabrik)

2376 explodieren Plasmaladungen der Turei 2000 Kilometer steuerbord von der USS Voyager entfernt. Später greifen mehrere Vaadwaur-Raumschiffe die Steuerbordseite der Voyager an. (VOY: Die Zähne des Drachen)

Im gleichen Jahr lässt Captain Janeway an Bord der USS Voyager einen Scan von einem Klasse-T-Cluster an Steuerbord machen. (VOY: Der gute Hirte)

2377 ortet Harry Kim während eines Testflugs mit dem Delta Flyer II ein fremdes Raumschiff an Steuerbord. (VOY: Das Rennen)

Im gleichen Jahr ortet Kim eine Trainingseinrichtung der Hirogen 6000 Kilometer an Steuerbord. (VOY: Fleisch und Blut, Teil I)

Verwandte Begriffe[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]