Schlaf

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Wesley verschläft sein Experiment.
Eine Gruppe Ferengi beim Schlafen.

Als Schlaf bezeichnet man einen Zustand der Ruhe, bei dem ein Lebewesen keine bewusste Wahrnehmung mehr erlebt. Dieser Zustand wird meist in der Nacht in speziell dafür vorgesehenen Räumen erreicht. Die meisten humanoiden Spezies benötigen Schlaf und schlafen meist in Betten. (DS9: Die Front)

Schlaflosigkeit kann bei ihnen ein Problem sein. Bei einigen Spezies kann es während des Schlafs, insbesondere in der REM-Schlafphase, zu Träumen kommen. (DS9: O'Briens Identität)

Spezies 8472 benötigt keinen Schlaf. (VOY: In Fleisch und Blut)

1484 meint Gedrin zu Jisa, dass die zeit in der Bio-Hülle wie ein einfacher Nachtschlaf sein wird. (VOY: Die Zähne des Drachen)

1957 meint Mestral zu T'Mir, dass Poolbillard auf banaler Geometrie beruhe und ein vulkanisches Kind dieses Spiel im Schlaf beherrschen würde. (ENT: Carbon Creek)

2000 meint Shannon O'Donnell zu Henry Janeway, dass auf einem Schild in Portage Creek Benzin, Essen, Schlafen stand und sie alles dreis benötige. (VOY: 23 Uhr 59)

2151 meint Dr. Phlox zu Charles Tucker III, dass er in seiner Schwangerschaft Schlaf benötige. (ENT: In guter Hoffnung)

2153 wird Jonathan Archer durch das Loque'eque-Virus in einen Loque'eque transformiert. Daraufhin träumt er im Schlaf von Urquat und sieht tausende Loque'eque. Er berichtet Hoshi Sato, dass dort tausende Loque'eque auf sie warteten. T'Pol versucht ihn zu überzeugen, dass die Erde seine Heimat ist. (ENT: Transformation)

2154 schläft Jonathan Archer zwei Tage nicht, nachdem er in einer Brutstätte der Xindi-Insektoiden mit einer Flüssigkeit bespritzt wird, die bei ihm Mutterinstinkte für die Jungen weckt. (ENT: Brutstätte)

2266 meint das M-113-Wesen, dass die Gestalt von Nancy Crater angenommen hat, zu einem Außenteam der USS Enterprise (NCC-1701), dass ihr Mann Robert Crater bei der Arbeit, das Schlafen, Essen und einfach alles vergessen würde. (TOS: Das Letzte seiner Art)

Als Ende 2267 Captain James T. Kirk an einem rapiden Alterungsprozess leidet, schläft dieser während seines Dienstes auf der Brücke ein. (TOS: Wie schnell die Zeit vergeht)

2364 verlangt L.Q. Clemonds von Dr. Beverly Crusher ein Mittel, damit er einschlafen könne sowie ein weiteres, damit er aufwacht. Auf diese Weise hatte er im 20. Jahrhundert gelebt. Die Ärztin verweigert ihm dies jedoch, da es medizinisch nicht notwendig ist. (TNG: Die neutrale Zone)

Anfang 2366 experimentiert Wesley Crusher mit Naniten. Während des Experiments schläft Wesley Crusher ein und es gelingt einigen Naninten zu entkommen. (TNG: Die Macht der Naniten)

Als Q vom Kontinuum in einen Menschen verwandelt wird, findet er die Erfahrung des Schlafes grauenvoll. (TNG: Noch einmal Q)

2367 teilt Locutus Data den Befehl Schlaf mit. Data erkennt, dass Captain Jean-Luc Picard nicht damit ausdrücken will, dass er müde ist, sondern dass er eine Möglichkeit gefunden hat, wie die Zerstörung der Erde durch die Borg abgewendet werden kann; es soll den Borg der Befehl vermittelt werden, es sei Zeit für die Regenerationsphase. (TNG: Angriffsziel Erde)

2369 meint Kira Nerys zu Miles O'Brien, nachdem dieser einen Computer auf der OPS repariert hat, dass er aussieht, als könne er Schlaf gebrauchen. Der Chief antwortet, dass dies im Augenblick leider nicht möglich ist, da er viele Systeme von Deep Space 9 reparieren müsse. (DS9: Babel)

2371 weist Tuvok Captain Kathryn Janeway darauf hin, dass sie Schlaf benötigen würde. Diese setzt jedoch alles daran, herauszufinden, wieso die USS Voyager in den Delta-Quadranten gebracht wurde. (VOY: Der Fürsorger, Teil I)

Im gleichen Jahr wird Harry Kim nach dem Mord an Tolen Ren von den Baneanern verhört. Dabei wird ihm Schlaf verweigert. (VOY: Die Augen des Toten)

Als der Doktor den auf dem Epos Beowulf basierenden Holoroman besucht, um die darin vermissten Harry Kim, Chakotay und Tuvok zu suchen, berichtet ihm das Hologramm Freya, dass sich der Schlaf im Schloss von König Hrothgar nicht mehr leicht einstellt. (VOY: Helden und Dämonen)

Im gleichen Jahr werden Tom Paris und Pete Durst auf Avery III von den Vidiianern gefangen genommen. Paris mahnt Durst zur Ruhe und sagt, dass sie herausfinden müssen, wie die Schichten der Wachen eingeteilt sind, wann sie essen und wann sie schlafen. ({{VOY|Von Angesicht zu Angesicht})

Nach dem Einsatz der Metreonkaskade auf Rinax, die fast die gesamte Bevölkerung des Mondes tötet, kann der Entwickler der Waffe, Ma'bor Jetrel bis zu seinem Tod 15 Jahre später, nicht mehr ruhig schlafen. (VOY: Dr. Jetrels Experiment)

2372 legt sich Chakotay scheinbar schlafen, während er sich mit dem jungen Kazon-Ogla Kar in einer Höhle aufhält. Dabei stellt er seinen Tricorder auf, der ihn warnen soll, falls Kar ihn angreift. Am nächsten Morgen verdeutlicht er Kar, dass er nur zum Schein geschlafen hat und tatsächlich wach war. (VOY: Der Namenlose)

Im gleichen Jahr meint Premierminister Kellin zu Captain Kathryn Janeway, dass er wegen der Bedrohung durch Dreadnought nicht viel geschlafen hat. (VOY: Der Flugkörper)

2374 beginnt Kes sich zu einer höheren Bewusstseinsebene hin zu entwickeln. Während dieses Prozesses fühlt sie sich sehr energievoll, obwohl sie während der Spezies-8472-Krise wenig geschlafen hat. (VOY: Die Gabe)

Im Jahr 2373 entwendet Nog Leeta, die gerade schläft, Julian Bashirs Teddybär Kukalaka. Dafür erhalten Nog und Jake Sisko fünf Liter anaerobes Metabolit in Hydrosaline-Lösung suspendiert von Bashir. (DS9: Die Karte)

Im selben Jahr wird B'Elanna Torres von Commander Chakotay geweckt, da sie, zum dritten Mal in der Woche, verschlafen hat und das Com-Signal nicht gehört hat. Torres hat so intensive Träume, dass sie schon fast realistisch sind. Die Träume stellen sich als Erinnerung von einer Enaranerin heraus. (VOY: Das Erinnern)

Im gleichen Jahr beruft der Doktor auf dem Holodeck im Holoroman Familienprogramm Beta-Rho einen Familienrat ein. Als sich sein Sohn Jeffrey verspätet, fragt er nach, wo er bleibt und Belle entschuldigt ihren Bruder, da er noch geschlafen hat. Erstaunt fragt der Doktor nach, wieso Jeffrey am helllichten Tag schlafe. (VOY: Das wirkliche Leben)

2375 träumt Ezri Dax im Schlaf, dass sie vor einigen Breen in einer Eishöhle davon läuft. Sie kann aber nicht entkommen. Plötzlich steht einer der Breen hinter ihr und streckt seine Krallen nach ihr aus. Dann nimmt er den Helm ab und es ist Bashir. Wenig später hat Worf, nachdem er von den Breen verhört wird, im Schlaf Albträume. (DS9: Bis daß der Tod uns scheide)

Später fragt Harry Kim Chakotay beim Schichtwechsel auf der Brücke, ob er gut geschlafen habe. (VOY: Die Drohne)

Im gleichen Jahr schläft Kathryn Janeway auf dem Holodeck ein, als sie dem Doktor Gesellschaft leistet, während dieser über den Tod von Ahni Jetal reflektiert, den er nicht verhindern konnte. (VOY: Verborgene Bilder)

2376 schläft Tom Paris zu wenig, da er fanatisch am Shuttle „Alice“ bastelt. Daher schickt ihn Chakotay ins Bett. (VOY: Alice)

Im gleichen Jahr durchlebt Chakotay durch das Mahnmal auf Tarakis die Erinnerungen an das Nakan-Massaker. Dadurch erinnert er sich scheinbar, wie er zu Saavdra meinte, dass ihre Einheit Schlaf gebrauchen könnte. Jedoch bestand Saavdra auf der Durchführung der Operation und versprach im Gegenzug eine Woche Urlaub auf Toranius Prime, wenn die Mission beendet ist. (VOY: Das Mahnmal)

2376 berichtet das Hologramm Maggie O'Halloran Seamus und Milo, dass sie sich nicht mehr erinnern könne schlafen gegangen zu sein, aber einen seltsamen Traum gehabt habe. (VOY: Das Geistervolk)

Vulkanier kkönnen mehr als zwei Wochen ohne Schlaf auskommen. 2376 ist Tuvok so sehr in seine Arbeit vertieft, dass dieser mehr als zehn Tage nicht schläft. Neelix macht sich Sorgen um Tuvok, da dieser so lange nicht schläft, doch Tuvok setzt seine Arbeit fort. Doch wenig später schläft Tuvok während seines Dienstes auf der Brücke ein und beginnt zu schnarchen. Darauf lässt sich Tuvok vom Dienst ablösen. (VOY: Die Muse)

Siehe auch[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]