Leeta

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

Der Artikel über das Gegenstück aus dem Spiegeluniversum ist unter Leeta (Spiegeluniversum) zu finden.

Leeta

Leeta ist Bajoranerin und arbeitet als Dabo-Mädchen in Quarks Bar.

Als sie am Tresen des Quark's Dr. Julian Bashir entdeckt, geht sie zu ihm und spielt ihm vor, dass sie einen Husten habe. So lernen sie sich kennen und bekunden beide, etwas verkrampft ihr Interesse für den jeweils anderen. Ihr Gespräch wird jedoch bald darauf unterbrochen, weil Jadzia Dax mit dem Arzt sprechen muss. (DS9: Die Erforscher)

Während der Zhian'tara von Dax verkörpert Leeta Emony Dax. Da diese Turnerin war, macht sie mit Leetas Körper einige Übungen, während sie sich mit Dax unterhält. Sie kommen darauf, dass Jadzia mit klingonischem Kampfsport begann, nachdem sie vereinigt wurde. Leeta ist darüber nicht überrascht. (DS9: Facetten)

Nachdem sie eine Zeit lang mit Julian Bashir liiert ist, unterziehen sich die beiden auf Risa dem bajoranischen Trennungsritual. So wird sie frei für Rom, den sie dann auch heiratet. (DS9: Die Reise nach Risa, Zu den Waffen!)

Leeta ist Mitglied der Gilde der Restaurant- und Casinoangestellten, die 2372 Quarks Bar bestreikt, nachdem Quark ankündigt, dass er die Gehälter seiner Angestellten wegen der Gewinneinbrüche durch das bajoranische Opferfest kürzen müsse. Rom organisiert einen Streik und Leeta beteiligt sich daran. So können sie ihre Forderungen durchsetzen, auch wenn Rom offiziell die Gewerkschaft auflöst, um der FCA keinen Grund zu liefern, gegen Quark vorzugehen. (DS9: Der Streik)

Als Worf und Dax nach Risa in den Urlaub fliegen, benutzen Leeta und Bashir das Shuttle mit. Als Worf nichts gegen einen gemeinsamen Flug hat, umarmt Leeta ihn. Während des Fluges serviert Leeta den Mitreisenden Getränke. Als Dax meint, dass sie im Urlaub sei und das nicht tun müsse, antwortet sie, dass der Flug langweilig sei und alle Sterne gleich aussehen würden. Sie gibt allen Reisenden Horga'hns und wenig später erreicht man den Planeten. Dort lässt sie sich von einem Mann massieren. Sie macht mit Bashir ein Ritual, in dem sie sich trennen. Dann bringen Quark und Bashir sie dazu, zu offenbaren, dass sie sich in Rom verliebt hat, der so niedlich und sexy sei. (DS9: Die Reise nach Risa)

Leeta und Rom küssen sich.

2373 kommen sie und Rom sich näher. Gleichzeitig ist Dr. Lewis Zimmerman auf der Station und wirft ein Auge auf sie. Er verabredet sich mit ihr im Quark's, wo sie von Rom belauscht werden. Dieser tritt an ihren Tisch und bittet um ein Gespräch mit Leeta. Allerdings schafft er es wieder nicht seine Gefühle zu offenbaren und fragt stattdessen, ob er morgen ihren Replikator reparieren kann. Dr. Zimmerman besucht sie und bietet ihr an, dass sie das Café auf der Jupiter-Station übernehmen könnte. Leeta ist unentschlossen und spricht erneut mit Rom und fragt ihn, ob es für sie einen Grund gebe hier zu bleiben oder ob sie auf die Jupiter-Station gehen solle. Rom antwortet, dass er es nicht wisse und Leeta würde dann den Job annehmen. Rom kann keine klare Antwort geben und Leeta verlässt wütend den Tisch. Als sie später die Station schon mit Zimmerman verlassen will, stürmt Rom herbei und gesteht ihr endlich seine Liebe. Leeta sagt, dass sie ihn auch liebt und küsst ihn. Dann entschuldigt sich bei Zimmerman. Dieser meint, dass er sich für sie freut. Leeta sagt, dass dort draußen jemand auf ihn warte. (DS9: Dr. Bashirs Geheimnis)

Im gleichen Jahr besitzt sie immer noch Julian Bashirs Teddybär, Kukalaka. Bashir verspricht Jake Sisko und Nog fünf Liter anaerobes Metabolit in Hydrosalinelösung suspendiert, wenn er seinen Teddybär zurück erhält. Daraufhin entwendet Nog Leeta den Teddybär, als diese schläft. Später vermisst sie dann den Bären und sucht ihr Quartier erfolglos nach ihm ab. (DS9: Die Karte)

Aufgrund ihres Freizeitinteresses für Soziologie betrachtet Leeta ihren Job als Dabo-Mädchen nicht nur als reines Geldverdienen und sorgt sich sowohl um ihre „Kollegen“ auf Deep Space 9, als auch um jeden anderen, der ihr begegnet. (DS9: Facetten)

Nachdem Rom vom Dominion verhaftet wird, besuchen Quark und Leeta Rom im Gefängnis besucht. Leeta bietet ihm an, ein Jahr umsonst für ihn zu arbeiten, wenn er Rom befreien kann. Rom nimmt das Todesurteil stoisch hin, während Leeta im Gespräch permanent kurz davor steht, in Tränen auszubrechen. (DS9: Ein kühner Plan)

Sie wird mit Kira und Jake von Damar wegen angeblicher Spionage verhaftet. Wenig später werden sie jedoch von Quark und Ziyal befreit. Bald darauf wird Deep Space 9 von der Sternenflotte zurückerobert. (DS9: Sieg oder Niederlage?)

Sie nimmt mit vielen weiteren Gästen an der Junggesellinnenabschiedsparty von Jadzia vor ihrer Hochzeit mit Worf teil. (DS9: Klingonische Tradition)

Im Quark's verkündet Quark stolz, dass er Squill-Sirup besorgen konnte und Leeta malt sich schon aus, dass man diesen zu Hafergrützkuchen essen könnte. Während Quark noch seine Geschichte erzählt, treten Dr. Bashir, Dax und Miles O'Brien ein und setzen sich an einen Tisch. Sie berichten, dass sie mit der USS Defiant (NX-74205) für eine Aufklärungsmission in den Raum des Dominion eingedrungen sind. (DS9: Der glorreiche Ferengi)

Leeta und die anderen belauschen Quark und Nilva.

Als der Große Nagus Zek auf die Station kommt, begrüßt sie ihn mit Quark, Rom und Nog. Zek ist vom Kongress der ökonomischen Berater gestürzt worden, weil er die Gleichberechtigung der Weiblichen durchsetzen wollte. Man versucht führende Ferengi zu kontaktieren und sie zu einem Gespräch mit Ishka zu überreden, um sie auf ihre Seite zu ziehen. Jedoch reist lediglich Nilva, der Präsident von Slug-o-Cola an. Nachdem Ishka bei einem Streit mit Quark einen Herzinfarkt erleidet und von Dr. Bashir strikte Ruhe verordnet bekommt, muss Quark für sie einspringen und wird chirurgisch verändert. Als Quark für das Treffen trainiert, geben Leeta und die anderen ihm Ratschläge. Als Quark sich dann mit Nilva trifft, beobachten Leeta und die anderen sie von der zweiten Ebene des Quark's aus. Es gelingt Quark Nilva auf ihre Seite zu ziehen und so wird Zek wieder als Nagus eingesetzt. (DS9: Die Beraterin)

Leeta und die anderen wollen ohne Rom nicht spielen.

Sisko wird vom vulkanischen Captain Solok von der USS T'Kumbra im Baseball herausgefordert und trainiert daraufhin seine Offiziere und Leeta für dieses Spiel. Das Training verläuft katastrophal und Sisko wirft Rom aus dem Team. Die anderen Spieler sind damit jedoch nicht einverstanden und drohen damit auszusteigen, wenn er Rom nicht wieder einsetzt. Dieser will jedoch nicht ins Team, weil er ein hoffnungsloser Fall sei. Yates berichtet ihnen davon, dass Solok Sisko über Jahre immer wieder an den Ringkampf erinnerte, den Benjamin auf der Akademie gegen ihn verlor. Worf bezeichnet das als unehrenhaftes Motiv. Das Spiel verläuft sehr einseitig und die Niners haben kaum eine Chance gegen die Logicians. Das Spiel verläuft sehr einseitig, doch als Sisko sieht, wie Rom das Team anfeuert, schickt er ihn auf das Feld. Dort gelingt Rom der einzige Treffer der Niners, die 1:10 verlieren. Anschließend feiern sie trotzdem im Quark's, was Solok nicht verstehen kann. (DS9: Wettkampf in der Holosuite)

Nog begrüßt Rom und Leeta

Gemeinsam mit Rom, Sisko und den anderen Offizieren empfängt er seinen Sohn Nog, nachdem diesem nach seiner Verwundung auf AR-558 eine Bein-Prothese eingesetzt wurde. Allerdings will er mit den anderen nichts unternehmen und geht direkt allein in sein Quartier. Leeta will ihm noch folgen, doch Ezri Dax hält sie zurück. Nog zieht sich zunehmend in die Holosuite zurück, was Ezri jedoch vorerst zulässt. Leeta und Rom besuchen ihn dort und unterhalten sich an einem Tisch mit Nog. Wenig später bringt Vic ihn dazu, wieder ins reale Leben zurückzukehren und er umarmt Quark, Leeta und Rom. (DS9: Leben in der Holosuite)

Gemeinsam mit M'Pella verlangt sie von Quark zwanzig Prozent der Trinkgelder und dieser sagt, dass er darüber nachdenkt. Die beiden Dabo-Mädchen können dies kaum glauben. Wenig später empfängt Quark eine Transmission vom Großen Nagus, in der dieser ihn scheinbar zu seinem Nachfolger ernennt. Als Quark schon von der nagalen Residenz schwärmt, meint Leeta, dass Armaturen aus Latinum schon ziemlich dekadent seien. Als wenig später Zek und Ishka auf der Station eintreffen, erblickt sie diese und rennt ins Quark's, um ihre Ankunft anzukündigen. Zur Überraschung aller Anwesenden verkündet Zek nun allerdings, dass Rom sein Nachfolger werden soll und nicht Quark. Leeta freut sich für ihren Mann und man feiert dies mit ihren Freunden. (DS9: In den Wirren des Krieges)

Chronologie[Bearbeiten]

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Schauspieler und Synchronsprecher[Bearbeiten]

Melanie Hinze als Leeta

Leeta wurde von Chase Masterson gespielt und von Melanie Hinze sowie von Antje von der Ahe (In den Wirren des Krieges) synchronisiert.

Externe Links[Bearbeiten]