Memory Alpha Nova:Artikel der Woche

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Aktueller „Artikel der Woche“
Guinan (2371)

Guinan ist die äußerst geheimnisvolle Bardame des Zehn Vorne, dem Aufenthaltsraum an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-D).

Sie ist eine El-Aurianerin, ein Volk der „Zuhörer“ irgendwo aus dem Delta-Quadranten, welche von den Borg nach einem Angriff weit verstreut worden sind. Der omnipotente Q bezeichnet sie als böses Wesen.

Ende des 19. Jahrhunderts befindet sich Guinan auf der Erde, wo sie sich vor ihrem Vater versteckt. (TNG: Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil I, Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil II)

Bei ihrem längeren Aufenthalt auf der Erde im 19. Jahrhundert nimmt sie die Rolle einer wohlhabenden Dame an, die in San Francisco lebt. Dort wird sie nach einiger Zeit mit Mr. Clemens bekanntgemacht, mit dem sie einige interessante Gespräche führt.

(mehr...)


Auf dieser Seite kannst du Artikel für den Artikel der Woche vorschlagen und die Nominierungen kommentieren. Jeder Benutzer kann Artikel für den Artikel der Woche vorschlagen, die einzige Bedingung ist, dass der vorgeschlagene Artikel aus der Sammlung der exzellenten Artikel stammen muss. Der aktuelle Artikel der Woche befindet sich unter Vorlage:Artikel der Woche.

Möchtest Du einen exzellenten Artikel für eine offene Woche eintragen, benutze die unten aufgeführte Vorlage und achte bitte darauf,

  • dass der Text für die Hauptseite in etwa so lang ist, wie die bisherigen Artikel,
  • dass ein Link zu dem ausführlichen Artikel gleich am Anfang fett geschrieben auftaucht
  • dass ein aussagekräftiges Bild mit 150px Breite linksbündig dabei ist
  • und dass keine roten Links in der Zusammenfassung vorkommen.

Vorschläge zum Artikel der Woche

01. Woche

359px-Emblem des Klingonischen Hohen Rates.svg.png
Föderation Logo.svg

Der Föderal-Klingonische Krieg von 2372/73 ist ein kurzer, aber heftiger Konflikt zwischen der Föderation und dem Klingonischen Reich von 2372 bis 2373, der durch das Dominion provoziert wird, um ein Chaos im Alpha-Quadranten auszulösen, was es den Gründern leichter machen soll, ihn zu erobern.

Auf Cardassia Prime kommt es zu Unruhen, als die Zivilregierung den Obsidianischen Orden stürzt und dabei Gerüchten zufolge Unterstützung durch das Dominion erhalten haben soll, so dass sich der Klingonische Hohe Rat und Gowron dieser vermeintlichen Bedrohung durch das Dominion annehmen.

Um diesen Auftrag zu erfüllen wird dann einer klingonischen Spezialeinheit, die aus weit mehr als 100 Schiffen besteht und zu diesem Zeitpunkt mehr als ein Drittel der klingonischen Flotte ausmacht nach Deep Space 9 geschickt. Dort beginnen sie widerrechtlich sämtliche Raumschiffe zu durchsuchen, die den bajoranischen Raum verlassen. Anschließend soll eine groß angelegte Invasion Cardassias stattfinden.

(mehr...)

02. Woche

Sisko trifft auf Kirk und Co

Immer die Last mit den Tribbles ist die 104. Episode der Serie Star Trek: Deep Space Nine. Sie ist neben der Star Trek: Raumschiff Voyager-Episode Tuvoks Flashback, eine der beiden Jubiläumsfolgen zum 30sten Geburtstag von Star Trek im Jahre 1996. In der Episode wird die USS Defiant durch einen klingonischen Spion mit Hilfe eines Drehkörpers mehr als 100 Jahre in die Vergangenheit befördert und trifft dort auf die USS Enterprise (NCC-1701) und die Crew um Captain James T. Kirk.

Ein Transporter erreicht Deep Space 9 und zwei der Passagiere machen sich sogleich auf den Weg auf die OPS. Dort werden sie von Major Kira empfangen. Sie stellen sich als Dulmur und Lucsly von der Abteilung für temporale Ermittlungen vor. Daraufhin merkt Dax an, dass die beiden wohl immer pünktlich sind. Allerdings scheinen die Männer keinen Spaß zu verstehen und wollen umgehend zu Captain Sisko. Die Bajoranerin führt die beiden daraufhin in das Büro von Sisko...

03. Woche

Ein Tosk-Jäger

Die Tosk-Jäger werden von den Tosk nur "die Jäger" genannt.

Die Tosk-Jäger sind eine humanoide Spezies aus dem Gamma-Quadranten, die von derselben Heimatwelt stammt wie die Tosk. Das Aussehen der beiden Völker ähnelt sich sehr. Auffallendster Unterschied ist wohl, dass die Jäger im Gegensatz zu den Tosk Haare auf dem Kopf tragen. Auf der Jagd tragen die Jäger einen speziell angefertigten Helm und eine starke Energiewaffe.

Über die Kultur der Jäger ist nur sehr wenig bekannt. Ein großer und wichtiger Bestandteil ihrer Kultur ist aber die Jagd auf die Tosk. Für sie ist es völlig normal, ein intelligentes, empfindungsfähiges Wesen zu töten, denn die Jagd endet normalerweise mit dem Tod des gejagten Tosk. Sollte der Tosk die Jagd überleben und gefangen genommen werden, wird dies als unehrenhaft angesehen und der Tosk wird in einem Käfig zur Schau gestellt und muss dort bis zu seinem Tod den Spott des Volkes der Jäger ertragen. Gefangene Tosk werden gut sichtbar mit einer Schlinge um den Hals abgeführt, um ihre Schande zu verdeutlichen.

(mehr...)

04. Woche

Die Constitution-Klasse

Die Constitution-Klasse ist eine Raumschiffsklasse der Föderation aus dem 23. Jahrhundert.

Sie bildet die vorderste Linie der Sternenflotte während der zweiten Hälfte des 23. Jahrhunderts. Ihr Aufgabenspektrum sieht vor, einen Schiffstyp zur Verfügung zu haben, der lange und vor allem unabhängig im tiefen Raum operieren kann. Meistens wurden Forschungsmissionen in einem Zeitrahmen von bis zu fünf Jahren durchgeführt.

Im Laufe der Zeit baut die damals noch relativ kleine Föderation insgesamt 12 Exemplare dieser Klasse, die nach einer Weile große Erfolge im Bereich der Entdeckung und der Diplomatie erzielen können. Außerdem sind sie ein wichtiges Glied in der Verteidigungslinie an den Grenzen zum klingonischen Reich, sowie zum romulanischen Imperium.

Das wohl bekannteste Schiff dieser Klasse, ist eindeutig die USS Enterprise (NCC-1701), die unter dem Kommando des legendären Captain James T. Kirk steht.

(mehr...)

05. Woche

Das Emblem des Romulanischen Sternenimperiums

Die Geschichte der Romulaner ist von vielen Kriegen und Konflikten gezeichnet.

Sie beginnt im 3. Jahrhundert auf Vulkan. Als sich Suraks Lehren von der „Zähmung“ aggressiver bzw. destruktiver Emotionen durch Logik immer mehr ausbreiten, entsteht ein Konflikt unter den vulkanischen Völkern, der im vulkanischen Bürgerkrieg gipfelt. Dieser bringt die vulkanische Zivilisation abermals an den Rand der Ausrottung, und so setzt sich Suraks Philosophie als Notwendigkeit zum Überleben durch. Allerdings sind nicht alle Vulkanier bereit, sich dem zu fügen, und so entschließen sich einige Gruppen, die diese Lehren nicht umsetzen wollen, gegen Ende des 4. Jahrhunderts den Planeten zu verlassen. Nach einer langen und entbehrungsreichen Reise mit Raumschiffen findet eine dieser Gruppen schließlich eine neue Heimat auf dem Planeten Romulus im Beta-Quadranten. Romulus bietet eine ideale und lebensfreundliche Umgebung, wie sie viele humanoide Rassen bevorzugen, die aber mit dem Vulkan kurioserweise wenig Ähnlichkeit hat. (ENT: Zeit des Erwachens; TNG: Der Schachzug, Teil II)

06. Woche

Guinan (2371)

Guinan ist die äußerst geheimnisvolle Bardame des Zehn Vorne, dem Aufenthaltsraum an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-D).

Sie ist eine El-Aurianerin, ein Volk der „Zuhörer“ irgendwo aus dem Delta-Quadranten, welche von den Borg nach einem Angriff weit verstreut worden sind. Der omnipotente Q bezeichnet sie als böses Wesen.

Ende des 19. Jahrhunderts befindet sich Guinan auf der Erde, wo sie sich vor ihrem Vater versteckt. (TNG: Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil I, Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil II)

Bei ihrem längeren Aufenthalt auf der Erde im 19. Jahrhundert nimmt sie die Rolle einer wohlhabenden Dame an, die in San Francisco lebt. Dort wird sie nach einiger Zeit mit Mr. Clemens bekanntgemacht, mit dem sie einige interessante Gespräche führt.

(mehr...)


Nächste Vorlagen

Alte Wochen werden in Memory Alpha Nova:Artikel der Woche/Archiv archiviert.