Gorn

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche

Die Informationen über das Gegenstück aus dem Spiegeluniversum sind unter Völker des Spiegeluniversums zu finden.

Ein Gorn im Jahr 2267.

Die Gorn sind eine reptilienartige Spezies und Nachbarn der Föderation. Sie sind in der Gorn-Hegemonie organisiert.

Physiologie[Bearbeiten]

Das Skelett eines Gorns.

Die Gorn sind eine Reptilspezies. Sie haben grüne, schuppige Haut und können über zwei Meter groß werden. Ihr großes Maul zeigt eine Reihe messerscharfer Zähne. Ihre Hände und Füße besitzen imposante Krallen.

In Die dunkle Seite des Spiegels, Teil II vergleicht Phlox den Gorn scherzhaft mit einem eigentlich nur ca. 75 cm großen Velociraptoren.

Ihre Ohren sind einfache Öffnungen an der Seite ihres Schädels. Ihre meist silbrigen oder goldenen Augen ähneln den Facettenaugen von Insekten. Sie haben Augenlider. (TOS: Ganz neue Dimensionen; TAS: Die Zeitfalle)

Es gibt jedoch auch Gorn, deren Augen eher denen von auf der Erde einheimischen Reptilienarten ähneln. Die Pupillen verengen sich bei eintretendem Licht zu einem schmalen senkrechten Schlitz. (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil II)

Die Augenlider des Gorn-Captains sind nur in der digital restaurierten Fassung von Ganz neue Dimensionen zu sehen.

Ihre körperliche Stärke ist enorm und übersteigt die eines Menschen bei weitem. Sie sind auch sehr widerstandsfähig und können für andere Spezies tödliche Angriffe überstehen. Dafür sind sie aber in ihren Bewegungen relativ langsam, was trotzdem nicht verhindert, dass sie selbst mehrere schnellere Gegner im Kampf überwältigen können. Von einigen werden sie als langsame Denker eingeschätzt. (TOS: Ganz neue Dimensionen)

Die langsamen Bewegungen werden in Ganz neue Dimensionen ausdrücklich erwähnt, Die dunkle Seite des Spiegels, Teil II zeigt jedoch deutlich, dass sie auch sehr schnelle Kämpfer sein können.

Geschichte und Kultur[Bearbeiten]

Kirk kämpft gegen den Gorn-Captain.
Ein Gorn in Elysia.

Die Gorn brauen das beste Meridor in den Fünf Systemen. (ENT: Die Verbindung)

Bereits vor dem Erstkontakt mit den Gorn gibt es im 22. Jahrhundert indirekten Kontakt, als beispielsweise Offiziere der irdischen Sternenflotte über die Orioner Meridor der Gorn erhalten. (ENT: Die Verbindung)

Das Raumgebiet der Gorn ist jedoch bis in die zweite Hälfte des 23. Jahrhunderts für die Föderation unerforschtes Gebiet. Es gibt Gerüchte über fremde Signale in den Subraumkanälen, doch dies wird mehr als Legende als als Hinweis auf ein fremdes Volk abgetan. (TOS: Ganz neue Dimensionen)

Im Jahr 2256 bewahrt Captain Gabriel Lorca das Skelett eines Gorns in einem geheimen Laboratorium an Bord der USS Discovery auf. (DSC: Lakaien und Könige)

Zum ersten bedeutenden Zwischenfall und gleichzeitigen Erstkontakt mit der Föderation kommt es dann erst 2267, als die Gorn ohne Vorwarnung die Föderationskolonie auf Cestus III überfallen und komplett zerstören. Die Gorn nehmen an, dass die Kolonie als Vorposten für eine geplante Invasion in ihr Territorium, die Gorn-Hegemonie, ist. Die USS Enterprise (NCC-1701) unter dem Kommando von Captain James T. Kirk wehrt den Angriff ab und beginnt das Schiff der Gorn zu verfolgen. Die Raumschiffe der Gorn sind zu diesem Zeitpunkt denen der Sternenflotte militärisch ebenbürtig. Doch die Metronen greifen in diesen Konflikt ein und lassen Kirk und den Captain der Gorn gegeneinander kämpfen. Der Captain welcher verliert, dessen Schiff wird von den Metronen vernichtet. Der Gorn ist Kirk zwar überlegen, doch Kirk kann diesen überlisten und besiegt den Gorn. Als Kirk erkennt, dass der Angriff der Gorn durch ein Missverständnis entstanden ist, zeigt dieser Gnade gegenüber den Gorn und verschont ihn. Dies beeindruckt die Metronen und diese geben beide Schiffe wieder frei. Durch das Eingreifen der Metronen wird schließlich der Krieg zwischen der Föderation und den Gorn verhindert. (TOS: Ganz neue Dimensionen)

Als sich Benjamin Sisko und Jadzia Dax im Jahr 2268 auf der USS Enterprise (NCC-1701) befinden, unterhalten sich die beiden über Kirk. Sisko erzählt Dax, dass er gern Kirk kennenlernen würde und sich mit ihn über den Kampf mit den Gorn auf Cestus III unterhalten würde. (DS9: Immer die Last mit den Tribbles)

Gorn sind auch Teil der Gesellschaft von Elysia. Ein Gorn ist dort im Jahr 2269 Mitglied des Regierenden Rates. (TAS: Die Zeitfalle)

Spiegeluniversum[Bearbeiten]

Slar, ein Gorn aus dem Spiegeluniversum (2155)

Auch im Spiegeluniversum existieren die Gorn. So bekommt es Captain Jonathan Archer auf der USS Defiant mit dem Gorn Slar zu tun, der die Systeme des Schiffes sabotiert. Der Gorn wird durch die punktuelle Erhöhung der Gravitation auf 20G gefangen und darauf von Archer erschossen. (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil II)

Das Aussehen des Gorns in dieser Folge weicht geringfügig von dem der alten Gorn ab, was vermutlich eher auf eine produktionsbedingte Umstellung als auf einen Unterschied zum Spiegeluniversum zurückzuführen ist.

Personen[Bearbeiten]

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Wissenswertes[Bearbeiten]

Der Gorn-Gefangene auf Rura Penthe (Produktionsbild)

Das Kostüm des Gorn in Ganz neue Dimensionen wurde von Wah Ming Chang, der zuvor auch für das Kostüm des Salzvampirs verantwortlich war, entworfen.

John Logan, Drehbuchautor von Star Trek: Nemesis, sagte in einem Interview im Star Trek: Communicator Nr. 132, Rikers Junggesellenparty würde von drei Andorianern, zwei Tellariten und einem Gorn besucht werden. Die endgültige Version des Films enthielt diese Passage leider nicht mehr.

In einer letztendlich geschnittenen Szene des Films Star Trek sollte ein Gorn-Gefangener auf Rura Penthe zu sehen sein. Der neue Gorn wurde von Barney Burman und seinem Team der Firma Proteus Make-up FX Team speziell für diese Szene entwickelt.

Apokryphes[Bearbeiten]

Ein Gorn aus dem Videospiel Star Trek.

Im Comic Die Gorn Krise versucht Captain Jean-Luc Picard 2374 die Gorn als Verbündete der Föderation gegen das Dominion zu gewinnen, als ein Bürgerkrieg unter den Gorn ausbricht.

Laut dem Roman Die Gesetze der Föderation kämpfen die Gorn im Dominion-Krieg an der Seite der Föderation. Die Crew der USS Enterprise (NCC-1701-E) hilft dabei sie zu überzeugen, sich ihnen im Kampf gegen das Dominion anzuschließen.

Nach dem Roman Gewöhnliche Sterbliche und Feuer werden die Gorn Opfer der Borg-Invasion von 2381. Die Borg vernichten dabei Brutwelten der Gorn. Die Gorn schließen sich darauf der Föderation mit an, um die Borg mit zu bekämpfen. Die Gorn erwägen in dieser Zeit ein Dauerhaftes Bündnis mit der Föderation.

Laut dem Roman Einzelschicksale verschlechtern sich die Beziehungen zwischen der Föderation und den Gorn nach der Borg-Invasion. Die Gorn schließen sich dem Typhon-Pakt, bestehend aus dem Romulanischem Sternenimperium, der Breen-Konföderation, der Tholianischen Versammlung und den Tzenkethi, zusammen. Der Typhon-Pakt beginnt in dieser Zeit einen kalten Krieg gegen die Föderation.

Nach dem Roman Feuer entdeckt 2382 Captain William T. Riker mit der USS Titan einen bewohnten Planeten, welchen die Gorn übernehmen wollen, um diesen als neue Brutstätte zu nutzen. Riker will aber nicht zulassen, dass die Gorn eine ganze Zivilisation auslöschen und versucht den Angriff auf den Planeten zu verhindern. Schließlich gelingt es Riker einen Kompromiss auszuhandeln, dass die Gorn nur einen Teil des Planeten als Brutstätte nutzen und die einheimische Bevölkerung in Ruhe lassen. Trotz des diplomatischen Erfolgs stehen die Gorn der Föderation weiterhin feindselig gegenüber und die Titan muss sich zurückziehen, da die Verstärkung des Typhon-Pakts sich der Titan nähert.

Laut dem Roman Lautlose Waffen verbessern sich 2384 die Beziehungen zwischen der Föderation und den Gorn. Die Breen lassen es in dieser Zeit so Aussehen, als würde die Föderation die Gorn angreifen. Als sich herausstellt, dass die Breen dafür verantwortlich sind, sagen die Gorn der Föderation ihre Unterstützung zu.

Nach dem Roman Erkenntnisse aus Ruinen verbessern sich 2385 die Beziehungen weiter zwischen den Gorn und der Föderation. Die Gorn werden sogar zur Einweihung der neuen Sternenbasis Deep Space 9 eingeladen.

Die Gorn sind eine von mehreren möglichen Spezies, mit denen man in den Videospielen Star Trek: Starfleet Command und Star Trek Online spielen kann.

Die Gorn haben außerdem eine zentrale Rolle im Videospiel Star Trek, welches in der neuen Zeitlinie spielt.