Ruine

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Arbeiten bei den Ruinen von B'hala

Als Ruine bezeichnet man die Überreste eines Hauses oder einer Stadt, die nach dessen Zerstörung oder Verfall zurück bleiben.

Auf dem Planeten M113 befinden sich die Ruinen der Kultur der M-113-Wesen. 2265 werden diese von den Archäologen Nancy und Robert Crater untersucht, die dort das letzte Wesen seiner Art entdecken. (TOS: Das Letzte seiner Art)

2268 wirft Captain Kirk Kang vor, die Föderationskolonie auf Beta XII-A zerstört zu haben. Dieser entgegnet darauf, dass er weder Leichen noch Ruinen sehen könne. (TOS: Das Gleichgewicht der Kräfte)

2356 finden die Rettungsteams, die nach der Zerstörung von Rinax durch die Metreonkaskade dorthin geschickt werden, nur noch schwelende Ruinen vor. (VOY: Dr. Jetrels Experiment)

Zocals dritte Prophezeiung besagt, dass nur derjenige, der von den Propheten berührt wird, die Ruinen der Stadt B'hala finden wird.

2373 findet Captain Sisko, der Abgesandte, die Ruinen der Stadt B'hala. (DS9: Heilige Visionen)

Ein Jahr später werden unterhalb der Ruinen von B'hala noch weit aus ältere Ruinen gefunden. Eine Steintafel trägt dabei die Inschrift Willkommen, Abgesandter. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Die Ruinen ihrer von den Borg zerstörten Kolonie sind die einzigen Hinweise auf die Existenz der unter der Oberfläche ihres Planeten lebenden Sakari. Die Crew der USS Voyager hilft den Sakari, die Ruinen zu beseitigen, damit sie absolut unauffindbar werden (VOY: Pon Farr).

Externe Links[Bearbeiten]