Buch

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche

Roman“ leitet auf diesen Artikel weiter, für eine Liste nicht-kanonischer Star-Trek-Romane siehe Romane.

Eine Reihe Bücher.

Ein Buch ist ein altes Medium, welches zur Aufbewahrung und Weitergabe von Wissen und Literatur gedient hat, bevor dazu elektronische Medien verwendet werden.

2151 berichtet Travis Mayweather Hoshi Sato, dass die letzte Filmvorführung eine Katastrophe war. Sato schlägt ihm vor, dass er stattdessen mal ein gutes Buch lesen könne. (ENT: Kalter Krieg)

2152 bringt Charles Tucker III einem vissianischen Cogenitor ein Buch vorbei und bringt ihm das Lesen bei. (ENT: Cogenitor)

Spätestens im 23. Jahrhundert haben Bandaufzeichnungen und Datenbanken in Computern die Bücher fast vollständig ersetzt, wer noch im großen Umfang Bücher besitzt und benutzt gilt als Sonderling, obwohl viele Menschen eine kleine Bibliothek zu Unterhaltungszwecken besitzen und es auch seltene Fälle gibt, in denen sogar in dieser Zeit noch Bücher als Informationsmedium herangezogen werden. (TOS: Spock unter Verdacht, Kirk unter Anklage, Der schlafende Tiger)

In Der schlafende Tiger erklärt James T. Kirk Khan Noonien Singh, dass es keine Bücher mehr gäbe, sicherlich eine Verallgemeinerung, besitzt Kirk doch selbst einige Bücher in seiner Kabine, zu sehen zum Beispiel in Pokerspiele und Morgen ist Gestern. Sie scheinen nur der der Unterhaltung zu dienen, da Samuel T. Cogleys Angewohnheit, mit Büchern tatsächlich zu arbeiten in Kirk unter Anklage als sonderlich dargestellt wird. In Spock unter Verdacht wird dagegen, zum einzigen Mal in TOS, ein Buch (die Table of Comets) als wissenschaftliches Referenzwerk herangezogen.

2254 hat Captain Christopher Pike einige Bücher, in seinem Quartier an Bord der USS Enterprise (NCC-1701), stehen. (TOS: Der Käfig)

Auch Doktor Leonard McCoy hat in seinem Quartier einige Bücher stehen. (TOS: Das Letzte seiner Art)

Der Anwalt Samuel T. Cogley hält nichts vom Computern und erlangt sein Wissen lieber aus Büchern. In seinem Büro hat Cogley einige hundert Bücher gestapelt. (TOS: Kirk unter Anklage)

2364 will sich Captain Jean-Luc Picard in einen altmodischen Roman vertiefen, während die Bynare den Computer der USS Enterprise (NCC-1701-D) verbessern. (TNG: 11001001)

2370 behauptet Quark, dass er sein Familienalbum und seinen Almanach mit sich führen würde. Doch Doktor Julian Bashir meint, dass er Latinum in seinem Koffer mit sich führt. (DS9: Die Belagerung)

Nach dem Tod seines Bruders und seines Neffen schaut sich Captain Jean-Luc Picard seine Familienchronik an. Ihm ist bewusst, dass wenn er stirbt, die traditionsreiche Familie Picard nicht mehr weiter existieren wird. (Star Trek: Treffen der Generationen)

2371 liest Kes in ihrem Quartier ein Buch, bis sie es weglegt, weil sie die Präsenz eines Wesens spürt. (VOY: Bewußtseins­verlust)

2373 meint B'Elanna Torres zum Doktor, dass er das nächste Mal ein gutes Buch programmieren sollte, statt die instabilen Persönlichkeiten historischer Personen. (VOY: Charakter­elemente)

2374 meint Chakotay zu Neelix, dass man die Visionensuche nicht wie ein Buch zuschlagen könne und zwingt ihm daher einen weiteren Gesprächstermin auf. (VOY: Leben nach dem Tod)

2375 liest Kai Winn Adami das Buch des Kosst Amojan und konsultiert weitere dunkle Bücher, die damit zusammenhängen, um die Pah-Geister aus den Feuerhöhlen zu befreien. Angestiftet wird sie dazu von Anjohl Tennan, der in Wirklichkeit Gul Dukat ist. (DS9: Im Angesicht des Bösen, Ein Unglück kommt selten allein, Das, was du zurückläßt, Teil II)

2376 meint B'Elanna Torres zu Morin, dass sie gern mit einem guten Buch einschläft. (VOY: Die Zähne des Drachen)

Im gleichen Jahr liest Kathryn Janeway gerade ein Buch, als sie von Seven of Nine besucht wird, die um Rat bittet, wie sie mit Ichebs Abschied von der Voyager umgehen soll. (VOY: Icheb)

2377 holt Jor ein Buch aus Tabors Quartier, um ihm daraus vorzulesen, während er im Koma liegt. (VOY: Verdrängung)

Siehe auch

Bücher

Themengebiete

Hintergrundinformationen

Externe Links