Sektor

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche

Ein Sektor ist in der Astrometrie eine Raumeinheit des Weltraums, der normalerweise mehrere verschiedene Sterne enthält. Sektoren tragen entweder Nummern als Bezeichnung oder sind nach einem wichtigen Sternensystem benannt.

2267 fliegt die USS Enterprise (NCC-1701) bei der Verfolgung eines Raumschiffs der Gorn, das Cestus III angegriffen hat, in einen unerforschten Sektor der Galaxis. (TOS: Ganz neue Dimensionen)

2371 lässt Captain Kathryn Janeway an Bord der USS Voyager, als sich diese im Orbit von Avery III befindet, Ayala den gesamten Sektor nach vidiianischen Raumschiffen scannen. (VOY: Von Angesicht zu Angesicht)

2372 meint Seska zu Thomas Eugene Paris, dass die Kazon-Nistrim nach der Eroberung der USS Voyager Sektor für Sektor die Kontrolle über den Delta-Quadranten erlangen würden. (VOY: Der Verräter)

Aus einem geborgenen Datenknoten der Borg extrahiert Seven of Nine 2375 ein Isogitter mit Schiffsbewegungen der Borg über 25 Sektoren. (VOY: Das ungewisse Dunkel, Teil I)

2376 werden die Tsunkatse-Kämpfe zu jedem Planeten im Sektor von Norcadia Prime übertragen. (VOY: Tsunkatse)

Im gleichen Jahr gehören elf Sternensysteme in drei Sektoren zum Devore-Imperium. (VOY: Die Zähne des Drachen)

Siehe auch

Hintergründe

Ein Sektorensystem

In VOY: Renaissance­mensch war eine Sternenkarte zu sehen, welche suggerierte, dass das Benennungssystem der Sektoren in den Längen und Breitengraden der Erde ähnelt.

Die Größe eines Sektors kann laut den Referenzwerk Star Trek Sternen-Atlas verschieden sein, in Nähe des Föderationsraums hat ein Sektor eine Kantenlänge von ungefähr 20 Lichtjahren. Diese Zahl wurde auch als Grundlage für die Warptabelle in Star Trek Enzyklopädie sowie Star Trek: Fakten und Infos genutzt und auch in Star Trek: Deep Space Nine – Das technische Handbuch und Die Technik der USS Enterprise erwähnt.