Neid

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche

Neid ist ein Gefühl der Missgunst, das sich darauf bezieht, dass ein Anderer etwas hat, was man selbst begehrt. Eine Sonderform des Neides ist die Eifersucht.

Garak beneidet Odo, nachdem dieser zum Solid wird, da dieser jede Speise nun zum ersten Mal kosten und genießen kann. (DS9: Das Urteil)

2151 meint Hoshi Sato zu Dr. Phlox, dass die anderen Crewmitglieder der Enterprise (NX-01) schon neidisch werden, weil er mehr Briefe von Zuhause bekomme als alle anderen. (ENT: Lieber Doktor)

Im gleichen Jahr beneidet T'Pol Jonathan Archer dafür, dass er auch angenehme Träume hat, da ihre Träume beunruhigend waren. (ENT: Die Verschmelzung)

Miranda Jones und die Vulkanier halten die Emotionen der Menschen wie Hass, Gier, Neid und Mitleid für eine Form von Wahnsinn. (TOS: Die fremde Materie)

2268 verspürt Spock Neid auf die Gemälde von Flint, weil diese Originale von Leonardo da Vinci sind, die noch niemals erfasst wurden. (TOS: Planet der Unsterblichen)

2364 fordert Lore Data auf, nicht neidisch auf ihn zu sein. (TNG: Das Duplikat)

2372 meint Kes zum Doktor, dass Beziehungen auf Ocampa einfacher seien, da man sich einen Partner fürs Leben aussucht und es dort keinen Betrug, keinen Neid, keine Eifersucht und kein Misstrauen gibt. (VOY: Der Höllenplanet)

Im gleichen Jahr meint Tom Paris zu B'Elanna Torres, dass er etwas neidisch darauf war, wie es ihr als ehemaliger Maquis gelang, sich an Bord der USS Voyager einzufügen. (VOY: Der Flugkörper)

Im gleichen Jahr meint Quinn zu Kes, dass er sie um ihre Lebenserwartung von neun Jahren beneidet, da er die Unsterblichkeit der Q nicht mehr ertragen kann. (VOY: Todessehnsucht)

Externe Links[Bearbeiten]