Hauptmenü öffnen

Memory Alpha Nova β

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!


Ensign Sam Rutherford ist ein Mensch, der in der Ingenieursabteilung auf der USS Cerritos dient.

Er ist Teil der Gruppe um Ensign Beckett Mariner.

KarriereBearbeiten

Nur wenige Wochen bevor 2380 die Cerritos nach Galar für den Zweiten Kontakt aufbricht, erleidet Rutherford eine schwere Kopfverletzung. Um sein Überleben zu sichern, augmentiert man ihn zum Cyborg. Zur Zeit der Mission auf Galar hat er sich an diese Veränderung noch nicht gewöhnt, außerdem spielen seine Implantate gelegentlich verrückt.
Er hat ein Date mit Ensign Barnes, währenddessen der Zombie-Virus auf der Cerritos ausbricht. Zusammen mit Barnes kämpft er sich durch das von Zombies bevölkerte Schiff und gelangt über einen Weltraumspaziergang mit ihr auf die Krankenstation, wo er sich erfolgreich verbarrikadieren kann. Trotz des "Spaßes", den er mit Barnes hatte, möchte sie ihn nicht nochmal treffen, da er an einer Stelle mehr auf ein überschriebenes Protokoll als auf sie geachtet hatte. (LDS: Der Zweite Kontakt)

Rutherford denkt daran, die Technik-Abteilung zu verlassen und in die Kommando-Abteilung zu wechseln. Als er dies Billups berichtet, fürchtet er erst schlimmes, doch der Ingenieur freut sich für ihn. Dafür absolviert er bei Commander Jack Ransom ein Training auf dem Holodeck. Dabei kommt er allerdings nicht damit zurecht, dass Zivilisten zu Schaden kommen könnten. Außerdem versucht er sich auf der Krankenstation. Dr T'Ana lobt ihn zwar für seine medizinischen Kenntnisse, doch seine Umgangsformen mit den Patienten sind eine Katastrophe. Nun versucht er sich in der Sicherheit und besteht sogar Shaxs' Test. Rutherford entschließt sich nun jedoch, in der Technik-Abteilung zu bleiben. Er verabredet sich mit Tendi, um den Trivoli-Pulsar zu beobachten, doch er vergisst ihre Verabredung über seine Arbeit. Schließlich treffen sie sich jedoch in der Jefferiesröhre und bewundern ein Bild des Nebels auf einem PADD. (LDS: Gesandte)

 
Tendi und Rutherford sind überarbeitet.

Boimler und die Clique machen eine Wartung der Arrestzellenkraftfelder, die sie viel früher als geplant abschließen. Diesen Trick um sich während der Arbeit etwas Freizeit herauszuschlagen, behagt Boimler nicht - er wird jedoch von Rutherford und Mariner mit der Begründung überstimmt, dass das alle Offiziere in der Sternenflotte so machen. In der Annahme, dass das so ist, rutscht ihm später im Turbolift gegenüber Captain Carol Freeman eine vage Bemerkung darüber raus, was sie dazu veranlasst einen strikten Zeitplan einzuführen. Dadurch hat Rutherford keine Zeit mehr für Tendi, weil er eine dreißigminütige Wartung in zehn Minuten abschließensoll. Wegen dieser generellen Überarbeitung kommt es zu einem diplomatischen Fauxpax mit den Gelrakianer, die beginnen das Schiff zu entern. Als Rutherford und Tendi die Eindringlinge entdecken, wundern sie sich, wie diese es mit Speeren und Schwertern geschafft haben, das Schiff zu entern. Boimler schafft es sie davon zu überzeugen, dass man auch im Dienst Pausen braucht, so dass sie die "Boimler-Direktive" schafft - für die Boimler später als der "Faulste Sternenflottenoffizier" in die Geschichte eingeht. Die Eindringlinge können allerdings vertrieben werden. (LDS: Der Zeitpuffer)

 
Tendi berichtet ihm erfreut, dass sie eine Aszension mit ansehen darf.

Rutherford überprüft gerade den Traktorstrahl des Schiffs, als ihm Tendi von der Aszension berichtet. Später synchronisiert er mit Commander Andy Billups den Traktoremitter der Cerritos mit dem der USS Merced, um ein altes Generationenschiff abschleppen zu können. Da die Merced dabei zu nah ans Schiff heranfliegt, wird sie von der Materie schwer beschädigt und muss aufgegeben werden. (LDS: Das Generationenschiff)

Tendi und Rutherford werden von ihrem Vorgesetzten für eine Versetzung auf die USS Vancouver vorgeschlagen, jedoch wollen beide die Cerritos nicht verlassen. Sie versuchen die Versetzung daraufhin zu verhindern. Als sie es schaffen, an das PADD von Lt.-Commander Ron Docent zu kommen, erkennen sie, dass dieser nur sich selbst versetzen lassen will. Zufrieden arbeiten sie nun weiter. (LDS: Mondtrümmer und Liebesleid)

Vor einer Außenmission gesteht sie Rutherford, dass sie auf der Akademie das Weltraumspaziergangstraining nie absolvierte, weil ihr der Kurs irrtümlich als bestanden zuerkannt wurde. Da sie nun einen Weltraumspaziergang machen soll, übt Rutherford mit ihr. Als auf dem Holodeck das Sicherheitsprotkoll versagt, greift sie das Hologramm Badgey an. Sie fliehen vor Badgey, doch Rutherford gelingt es durch das Laden der Umgebung 83 Badgey einzufrieren. Danach lädt Badgey sich neu und ist wieder normal. Tendi und Rutherford können daraufhin das Holodeck verlassen. (LDS: Diplomatischer Schrott)

Als Rutherford versucht den Transporter zu verbessern und ihn mit Boimler testet, wird dieser in der Phase verschoben und leuchtet von da an. Wenig später trifft die Cerritos auf die USS Rubidoux, die von einer künstlichen Intelligenz übernommen wurde. Rutherford kann die gesamte Crew mitg dem Transporter erfassen und an Bord beamen. (LDS: Viel Lärm um Boimler)

Mariner, Boimler, Tendi und Rutherford werden auf K'Tuevon Prime gefangen genommen und vor Gericht gestellt. Dort sollen sie Zeugnis ablegen. Sie müssen in das Horn der Offenheit sprechen und dürfen nur die Wahrheit sagen. Rutherford berichtet, dass Shaxs ihn ansprach und ihn anwies, romlanische Reparaturhandbücher in sein Implantat zu laden. Dies überlastete sein Implantat. Wenig später erwachte er wieder und Shaxs sagte ihm, dass er zwei Vulkanier mit dem Nackengriff ausgeschaltet hat. Dann sprangen sie ab. Auf der Oberfläche sollte Rutherford einen Fächertanz tanzen, um die Wache abzulenken, während Shaxs einen Mast manipulierte. Er fand sich im All wieder und brachte Billups in ein Shuttle. Durch das Update der klingonischen Schrift wurde er ohnmächtig und beschleunigte das Schiff. Dann landete er auf einer Gorn-Hochzeit, die sich auf ihn stürzten. Der Ankläger wil jedoch alle Details über den Diebstahl des Bird-of-Preys. Rutherford erinnert sich jedoch nicht. Wenig später stellt sich heraus, dass die Veranstaltung eine Dankeschön-Gala ist. (LDS: Veritas)

Auf dem Holodeck macht er mit Tendi und Leonardo da Vinci Tontaubenschießen, bis Boimler Zeit auf dem Holodeck beansprucht. Später starren sie in ihrer Freizeit mit Mariner den Warpkern an. (LDS: Der Aufstieg von Vindicta)

Als die Cerritos von Pakleds angegriffen wird, programmiert Rutherford mit Badgey einen Computervirus und lädt ihn auf das Pakledschiff hoch. Als Badgey Rutherford nicht freigeben will, reißt Shaxs ihm das Okularimplantat ab. Das Pakled-Schiff wird zerstört und die Cerritos kann entkommen. Shaxs opfert sich jedoch, damit die anderen fliehen können. Auf der Krankenstation stellt sich heraus, dass Rutherford sein Gedächtnis verloren hat, weil es mit dem Implantat verbunden war. Tendi sieht dies aber als Chance, dass sie erneut beste Freunde werden können. (LDS: Keine kleinen Rollen)

 
Tendi untersucht Rutherford

Da Rutherford von Ensign Barnes beeindruckt ist und sich für ihren Geschmack eigenartig verhält, will sie herausfinden, was mit ihm nicht stimmt. Dazu untersucht sie ihn auf der Krankenstation. Nachdem Rutherford ihre eigenartigen Fragen nicht beantworten kann, verlässt er diese. Anschließend unterhält er sich in der Bar mit Barnes, die ihn zum gemeinsamen Schwimmen einlädt. Tendi folgt ihm jedoch und feuert mit einem Phasergewehr auf ihn, doch Rutherford kann ausweichen. Als sie ihn schließlich in einem Kraftfeld einsperrt und mit ihm redet, erkennen sie, dass er ganz normal ist und sie sich nur aus Freundschaft gesorgt haben. (LDS: Seltsame Energien)

Als die Fähnriche den Auftrag bekommen, die Sammlung des verstorbenen Sammlers Kerner Hauze zu katalogisieren, wird ein automatisches Verteidigungssystem aktiviert. Sie können dieses überwinden und auf die Cerritos zurückkehren. Nach der Mission wird Manhaver zum Fähnrich befördert und die vier Fähnriche sitzen zusammen in der Messe. Als jedoch Boimler zum Tisch tritt, der nach einem Transporterunfall geklont wurde und von der Titan zurück auf die Cerritos versetzt wurde, entfernt sich Manhaver. (LDS: Kayshon, seine Augen offen)

Nachdem er auf dem Schiff Shaxs entdeckt, wundert er sich, dass dieser noch an Bord ist, obwohl er doch getötet wurde. Als Lt.J.G. Cody Shaxs im Maschinenraum deswegen fragt, wird er von Commander Andy Billups sofort versetzt. Schließlich überzeugt Rutherford Shaxs, ihm die Wahrheit zu sagen. Dabei spielt der Schwarze Berg als spirituelles Schlachtfeld eine Rolle, wo man gegen drei Gegner kämpfen müsse. Die Wahrheit verheimlicht er jedoch den anderen Fähnrichen. (LDS: Begegnung mit der Befangenheit)

 
Tendi und Rutherford bauen ein Modell.

Rutherford und Tendi arbeiten an einem Raumschiff-Modell, auf dem sie eine Notiz von Rutherford finden, die dieser nach seinem Gedächtnisverlust, aber nicht mehr identifizieren kann. Die Cerritos transportiert zu dieser Zeit gerade einen Doopler, der sich dupliziert, wenn er sich schämt. Nachdem eine Duplizierungskaskade ausgelöst wurde, stößt einer der Doopler an das Modell. Als Rutherford daraufhin den Doopler angeht, duplizieren sich alle erneut. Tendi und Rutherford fliehen daraufhin mit dem Modell. Nachdem die Doopler-Krise bewältigt ist, trinken sie mit Mariner und Boimler in einer Bar auf Sternenbasis 25 einen Drink. Dort schenkt Tendi Rutherford ein neues Modell, diesmal von Deep Space 9. (LDS: Die Doopler-Verwirrung)

Tendi, Rutherford und Mariner haben Anomalienkonsolidierungsdienst und räumen Artefakte auf. Dabei wird Rutherford durch einen einen Kristall zeitweise aufgebläht. Tendi verwandelt sich durch ein anderes Objekt in einen Skorpion. Nachdem Rutherford sie zum Lachen bringt, verwandelt sie sich wieder zurück. (LDS: Der große, braune Spion)

 
Tendi entdeckt den lebenden Rutherford

Rutherford begleitet Billups auf das Schiff seiner Mutter, so diese ihn zum König machen will, indem er seine Jungfräulichkeit verliert. Billups wehrt sich dagegen und mahnt Rutherford zur Eile, um den Drachenatemantrieb zu reparieren. Sie erkennen, dass sie getäuscht wurden, doch Billups' Mutter täuscht ihren und den Tod von Rutherford vor. Tendi findet Rutherford jedoch in einem Saal des Schiffs, wo dieser mit der Crew ein Gelage feiert. Daraufhin eilen sie zu Billups und informieren ihn rechtzeitig, bevor er durch den Geschlechtsverkehr zum König wird. (LDS: Wo die Lust'Gen Quellen Liegen)

Als Mariner, Boimler, Tendi und Rutherford gerade an der Außenhülle einer kleinen Raumstation etwas reparieren, wird die Cerritos mit einer dringenden Mission beauftragt. Captain Freeman vergisst ihre Fähnriche und geht mit dem Schiff auf Warp. Nach sechs Stunden kehrt das Schiff zurück und nimmt die Fähnriche wieder auf, die auf der Krankenstation behandelt werden. Die Pandronianerin Shari yn Yem unterzieht die Crew einem Test. Dabei versagen die Offiziere jedoch. Shari offenbart den Offizieren, dass sie einen unmöglich zu bestehenden Test erschaffen hat, damit die Sternenflotte die Wichtigkeit ihrer Tests erkennt. Da Boimler seinen Test, aber noch nicht beendet hat, können die Offiziere Shari ihrerseits Tests unterziehen. Sh'reyan lässt sie daraufhin bestehen. (LDS: Ich, Excretus)

Boimler und Rutherford vermuten, dass Mariner eine Agentin des Geheimdienstes sein könnte, doch letztlich offenbart sie ihnen, dass sie das nicht ist. Als sie auf einem Planeten Ferengi entdecken, die dort Mugatos halten, können sie diese überzeugen das Lager in ein Reservat umzuwandeln und an den Eintrittsgeldern Profit zu machen. (LDS: Mugato, Gumato)

In seiner Freizeit töpfert er mit Shaxs. Als Boimler sich ihnen anschließen will, fragt er Shaxs, ob er das auf Bajor gelernt habe. Dieser antwortet empört, dass während der Besatzung keine Zeit fürs Töpfern war. Rutherford beruhigt Shaxs und schickt Boimler daraufhin weg. (LDS: wej Duj)

Nachdem Tendi ein Gespräch von T'Ana hört, glaubt diese, dass die Ärztin sie von der Cerritos wegversetzen lassen will. Rutherford überprüft daher die Crewliste und sieht, dass sie tatsächlich nicht mehr darauf steht. Daraufhin suchen sie ihre Lieblingsplätze auf dem Schiff auf und schwelgen in Erinnerungen. Da sein Implantat überlastet ist, löscht er sein Komplett-Backup, da er einsieht, dass ein Dreifachbackup nichts bringt, wenn kein Platz für neue Erinnerungen ist. (LDS: Erster Kontakt)

ChronologieBearbeiten

Sam Rutherford wurde im Original von Eugene Cordero und in der deutschen Synchronisation von René Dawn-Claude gesprochen.