Walsh

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Die­ser Ar­ti­kel ist lei­der noch sehr kurz. Du kannst Mem­ory Alp­ha helf­en, die­sen zu kur­zen Art­ikel zu er­weit­ern. Wenn du et­was hin­zu­zu­fügen hast, zögere nicht und über­arbeite ihn: Seite be­arbeit­en

Weitere Bedeutungen von Walsh findet man unter Walsh (Begriffsklärung).

Ensign Walsh (2154)

Ensign Walsh ist in den 2150ern Ingenieur an Bord der Enterprise (NX-01) unter dem Kommando von Captain Jonathan Archer, als das Raumschiff die Delphische Ausdehnung erkundet.

2153 arbeitet er im Maschinenraum, als die Enterprise in ein Feld von Raumanomalien gerät und von osaarianische Piraten überfallen und Ausrüstung gestohlen wird. (ENT: Anomalie)

Er hat Dienst auf dem Waffendeck, gemsinam mit zwei MACOs, als Malcolm Reed, Phlox, T'Pol und Charles Tucker III planen, das Schiff zu übernehmen, da Captain Archer offenbar nicht mehr zurechnungsfähig ist. Tucker und Walsh beamen sich daher auf das Insektoidenschiff, um Archer festzunehmen. Dort treffen sie ihn in einer Brutstätte an und Tucker betäubt Archer. Anschließend bringen sie ihn auf die Enterprise, wo Dr. Phlox ihn untersucht und feststellt, dass er durch ein leichtes Nervengift, mit dem er auf dem Insektoidenschiff in Kontakt kam, dazu gebracht wurde, alles für die Insektoiden zu tun. (ENT: Brutstätte)

Nachdem die Enterprise im Jahr 1944 gestrandet ist, schickt Tucker ihn los, um ein Ersatzteil für eine beschädigte Raumfähre zu holen. (ENT: Sturmfront, Teil I)

Im Jahr 2154 nimmt er in der Offiziersmesse eine Mahlzeit ein, als Hoshi Sato und Nathan Samuels den Raum betreten. (ENT: Terra Prime)

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Schauspieler und Synchronsprecher[Bearbeiten]

Ensign Walsh wurde von Duncan K. Fraser gespielt. Seine deutsche Stimme erhielt er in Sturmfront, Teil I von Ulrich Johannson und in Die Verbindung von Claus-Peter Damitz.