Personalakte

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Eine Dienstakte der Sternenflotte

Eine Personalakte (auch permanente Datei) ist ein Dokument über eine Person, das über einen längeren Zeitraum mit wichtigen Informationen zum Dienst und zur Karriere dieser Person innerhalb einer Organisation enthält. Ist diese Akte militärisch, so spricht man von einer Militärakte. Medizinische Informationen werden in einer medizinische Akte festgehalten. Derartige Akten sind oft nur von bestimmten Personen einsehbar. Über jedes Mitglied der Sternenflotte existiert eine Dienstakte. ([Quelle fehlt])

2265 werden die medizinschen Akten von Gary Mitchell und Dr. Elizabeth Dehner von Captain Kirk und Spock durchgesehen, um den ESP-Wert der beiden in Erfahrung zu bringen.(TOS: Die Spitze des Eisberges)

2266 wird bei der Befragung von Harcourt Fenton Mudd seine Akte aufgerufen. Es zeigt sich das das Strafregister sehr lang ist. (TOS: Die Frauen des Mr. Mudd)

Im gleichen Jahr greift Spock auf die Personalakten von James T. Kirk, Kodos und Anton Karidian zu, um eventuelle Gemeinsamkeiten zwischen ihnen zu finden. Bei seinen Nachroschungen erkennt er, dass Kodos und Karidian ein und diesselbe Person sind. (TOS: Kodos, der Henker)

2371 informiert Captain Kathryn Janeway B'Elanna Torres, das sie die Personalakten der gesamten Crew der Val Jean hatten, als sie Deep Space Nine verließen. (VOY: Die Parallaxe)

2372 sagt Tom Paris zu Captain Janeway, dass sein Warp-10-Flug mehr als nur seine Personalakte verändert habe. (VOY: Die Schwelle)

2373 übergibt Gul Dukat Major Kira die Militärakte von Tekeny Ghemor. Die Akte enthält Informationen über Ghemors Mitwirken beim Massaker beim Kiessa-Kloster. (DS9: Die Überwindung)

Im gleichen Jahr fragt Captain Kathryn Janeway Tuvok, weshalb seine Dienstzeit auf der USS Excelsior nicht in seiner Dienstakte erwähnt wird. Darauf erklärt Tuvok, dass er die Sternenflotte wieder verließ und ihr erst Jahrzehnte später wieder beitrat. (VOY: Tuvoks Flashback)

Weitere Referenzen[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]