Trauer

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche

Mit Trauer bezeichnet man die Anteilnahme am Tod einer Person.

2151 bezeichnet Cutler das Herz als Sitz aller Freude und Trauer. (ENT: Lieber Doktor)

Die Zeit des Trauerns ist bei Klingonen viel kürzer, als bei Menschen. (DS9: Das Gesicht im Sand)

Die Edo respektieren ihre Gesetze, auch wenn ihnen das manchmal Trauer bereitet, weil die einzige Strafe die Todesstrafe ist. (TNG: Das Gesetz der Edo)

2266 verlangt die Mutterhorta von den Menschen, dass sie um ihre ermordeten Kinder trauern, die Bergarbeiter getötet haben, weil sie die Siliziumknollen, nicht als Lebensform erkannt hatten. (TOS: Horta rettet ihre Kinder)

Die Talaxianer betrauern ihre Toten eine Woche lang im Rahmen einer speziellen Begräbniszeremonie. Als Neelix 2374 bei einer Außenmission zur Gewinnung von Protomaterie stirbt, möchte Captain Kathryn Janeway diese Zeremonie für ihn im Casino der USS Voyager abhalten. Sie hofft, in Neelix' persönlicher Datenbank Informationen über die Zeremonie zu finden. Neelix kann jedoch von Seven of Nine durch Borg-Nanosonden wiederbelebt werden, so dass die Zeremonie nicht stattfindet. (VOY: Leben nach dem Tod)

Siehe auch[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]