Dehydrierung

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche

Dehydrierung bezeichnet in der Medizin einen Mangel an extrazellulärer Flüssigkeit im Körper einer Person.

2151 verletzt sich Malcolm Reed bei Reparaturen auf einem Schiff der Raptor-Klasse und T'Pol stellt bei einem Scan fest, dass er dehydriert ist. Daraufhin suchen T'Pol und Hoshi Sato auf dem Schiff nach Wasser. (ENT: Schlafende Hunde)

2152 dehydriert Zho'Kaan, als er mit seinem Schiff auf einem unbewohnten Mond notlanden muss und am Tag der Sonnenstrahlung ausgesetzt ist. Er kann jedoch durch die Enterprise (NX-01) gerettet werden. (ENT: Morgengrauen)

2371 wird Harry Kim bei den Verhören durch die Baneaner dehydriert. Daher behandelt ihn der Doktor nach seiner Freilassung auf der Krankenstation der USS Voyager. (VOY: Die Augen des Toten)

Externe Links[Bearbeiten]