Planetenring

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Der Saturn mit Planetenring.
Ba'ku mit seinen Ringen.

Ein Planetenring ist ein diskusförmiges Gebilde aus Staub und Geröll, welches einen Planeten umgeben kann.

Ende 2152 lockt Captain Jonathan Archer mit der Enterprise (NX-01) die IKS Bortas in den Planetenring eines Gasriesen. Dort gelingt es Archer die Klingonen kampfunfähig zu schießen. (ENT: Das Urteil)

2257 nähert sich ein radioaktives Fragment aus dem Planetenring von Terralysium dem Planeten. Die USS Discovery nutzt die Masse eines Asteroiden aus dunkler Materie, um die Fragmente aus dem Orbit des Planeten zu ziehen. (DSC: New Eden)

2371 entdeckt die Crew der USS Voyager ein neues Element in dem Planetenring eines Klasse-D-Planeten. (VOY: Das Unv­orstell­bare)

Die Ringe des Planeten Ba'ku senden eine starke metaphasische Strahlung mit verjüngender Wirkung aus. 2375 versuchen die Son'a zusammen mit Admiral Matthew Dougherty diese Strahlung vollständig auszunutzen. Dies führt allerdings zum Tod der einheimischen Ba'ku. Die Son'a werden schließlich von der Crew der USS Enterprise (NCC-1701-E) aufgehalten. (Star Trek: Der Aufstand)

Planeten mit Ringen[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]