Dolim

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Commander Dolim im Jahr 2154

Dolim ist ein Xindi-Reptilianer und scheinbar der Anführer dieser Fraktion im Xindi-Rat. Er hegt grenzenloses Vertrauen in die Sphärenbauer und schreckt auch nicht davor zurück, die Verbündeten Xindi-Insektoiden zu hintergehen und zu beseitigen, wenn er meint, damit den Wünschen der Sphärenbauer zu dienen.

In einer Sitzung des Xindi-Rats kurz nach dem ersten Angriff auf die Erde, fordert er ein energisches Vorgehen gegen die Menschen. Jedoch mahnen Degra, Jannar und Kiaphet Amman'sor zur Besonnenheit. (ENT: Die Xindi)

Als Degra eine Sitzung des Rates einberuft, sind außer ihm und den Humanoiden nur Jannar anwesend. Dolim wird daraufhin ungeduldig und bezeichnet es als typisch humanoide Arroganz, dass sie erwarten, dass sie sofort zur Sitzung eilen, wenn die Humanoiden rufen. (ENT: Testgebiet)

Dolim ist auch der Leiter der Sicherheitseinrichtung auf Azati Prime, wo er auch Captain Archer gefangenhält und verhört. Später muss er ihn jedoch auf Drängen des Xindi-Rates wieder freilassen. (ENT: Azati Prime, Beschädigungen)

Gerüchten zufolge soll Dolim einst seinen eigenen Enkel vergiftet haben. Dieser wurde mit einem fehlgebildeten Arm geboren, mit dem für ihn keine militärische Laufbahn in Frage gekommen wäre. (ENT: Azati Prime, Der Rat)

Nachdem Dolim erfahren hatte, dass Degra zum Schutz der Enterprise ein reptilianisches Schiff zerstört hatte, ermordete er diesen mit einem Messer. Er erzählte dem Sterbenden noch, dass er nach der Zerstörung der Erde und einer Machtübernahme durch die Reptilianer das gleiche mit Degras Frau und Kindern vorhabe. Im Rat verkündet er die Ermordung des Verräters Degra und bemächtigt sich anschließend der Xindi-Superwaffe und startet mit ihr. Außerdem lässt er Hoshi Sato an Bord seines Schiffes beamen. (ENT: Der Rat)

An Bord seines Schiffes verhört er die entführte Hoshi Sato, um sie dazu zu bringen, den aquarianischen Code der Xindi-Superwaffe zu entschlüsseln, damit sie diese gegen die Erde einsetzen können. Schließlich kann er Hoshi mit Gehirnsonden "überzeugen" ihm zu helfen. Jedoch wird Sato durch ein MACO-Team befreit. Dolim gelingt es jedoch mit der Superwaffe und zwei Schiffen in einen Subraumkanal zur Erde zu fliegen. Als das insektoide Ratsmitglied Zweifel an ihrer Mission äußert, vernichtet er das insektoide Schiff, da sie dessen Codes bereits haben und er kein Risiko eingehen will. Er ist von den Versprechungen der Sphärenbauer völlig überzeugt. (ENT: Countdown)

Während die Superwaffe sich im Anflug auf die Erde befindet, schützt er diese und kämpft mit Degras Schiff und der inzwischen eingetroffenen Kumari. Als ihm sein Lieutenant meldet, dass sich die Menschen nicht mehr auf Degras Schiff befinden, lässt er zur Waffe zurückfliegen. Er lässt sich auf die Waffe beamen und versucht Archer, der als einziger dort geblieben ist, um diese zu zerstören, aufzuhalten. Es gelingt ihm Archer zu entwaffnen und über eine Brüstung zu werfen. Sie kämpfen weiter und er wird von Captain Archer getötet, indem dieser ihm eine Sprengladung auf den Rücken heftet, die er allein nicht entfernen kann. (ENT: Stunde Null)

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Schauspieler und Synchronsprecher[Bearbeiten]

Dolim wurde von Scott MacDonald gespielt und von Christian Schult (1. Stimme) und Ulf J. Söhmisch (2. Stimme ab Testgebiet) synchronisiert.

Apokryphes[Bearbeiten]

Laut dem Roman Das höchste Maß an Hingabe heißt Dolim mit vollen Namen Guruk Dolim.