USS Saratoga (NCC-1887)

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
(Weitergeleitet von USS Saratoga (NCC-1867))
Spring zu: Navigation, suche
Die Saratoga begegnet der Walsonde.

Die USS Saratoga (NCC-1887) ist ein Föderationsschiff der Miranda-Klasse im 23. Jahrhundert.

Als die USS Saratoga 2286 in Sektor 5 der Neutralen Zone patrouilliert, wird sie von der riesigen Walsonde flugunfähig gemacht, die versucht, mit den ausgestorbenen irdischen Buckelwalen Kontakt aufzunehmen. (Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart)

Besatzung[Bearbeiten]

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Die Saratogas wurden nach dem Ort einer Schlacht im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg benannt.

Die USS Saratoga war das erste (gezeigte) Star-Trek-Schiff, das einen weiblichen Captain hatte. Zwar sind Frauen schon früher in führenden Personen denkbar, aber erst in Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart wird dies dem Zuschauer präsentiert. Der Name des Captains ist in der Romanfassung von Vonda N. McIntyre als Captain Alexander angegeben. Gespielt wird sie von Madge Sinclair‎, die später in Das Interface erneut einen Raumschiff-Captain spielt: Silva La Forge von der USS Hera

In der ersten Fassung der Star Trek Enzyklopädie wurde die Registriernummer als NCC-1937 angegeben. Diese Nummer wurde auch in den Star Trek: Fakten und Infos und Star Trek: Die Sammler-Edition übernommen. Dort wurde außerdem fälschlicherweise das Design der USS Saratoga (NCC-31911) verwendet.

Eine weitere alternative Registriernummer, welche im Internet kursiert, ist NCC-1867, da die dritte Ziffer auf dem Modell schwer zu lesen ist und manche Quellen sie als 6 interpretieren.

Die Saratoga ist eine Wiederverwendung des Modells der USS Reliant aus Star Trek II: Der Zorn des Khan.

Externe Links[Bearbeiten]