Andreas Rüdiger

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

Andreas Rüdiger (* 1951 in Meißen 71 Jahre alt) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

In Star Trek sprach er:

Weitere seiner Synchron-/Sprechrollen:

  • Victor Talmadge als Ken Buckley in Medium - Nichts bleibt verborgen (2005, Ep. "Jenseits der Gleise")
  • Joe Morton als Cpt. McMahon in Speed (1994) und als Chauncey Eskridge in Ali (2001)
  • Daniel Zacapa als Walter Stone in Diagnose: Mord (2000, Ep. 7x09 "Der Doppelgänger (2)")
  • Howie Long als Jesse in Firestorm - Brennendes Inferno (1998)
  • Rick Pasqualone als Greg Harrison in Moloney (1995, Ep. 1x19 "Alpträume")
  • Erich Anderson als Talberg in Tödliches Risiko - The Final Cut (1995)
  • Brian Brophy als Mann bei der Begnadigungsanhörung (1967) in Die Verurteilten (1994)
  • Lee Reherman als Krause in Last Action Hero (1993)
  • Zach Grenier als Davis in Cliffhanger - Nur die Starken überleben (1993)
  • William Lucking als Gait in High Chaparral (1971, Ep. "Der Tag der Rache")
  • Peter Mark Richman als Robert Franklin in Twilight Zone - Unwahrscheinliche Geschichten (1964, Ep. 5x35 "Angst hat viele Gesichter")
  • Clint Eastwood als Rowdy Yates in Tausend Meilen Staub (1959-1966, DDR-Synchronisation)

Externe Links[Bearbeiten]