Winterschlaf: Unterschied zwischen den Versionen

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
[[Denobulaner]] halten jedes [[Jahr]] einen sechstägigen Winterschlaf. Weckt man sie zu früh aus diesem, sind sie sehr desorientiert und verwirrt. Bei denobulanischen Männern führen die [[Pheromon]]e [[Orioner|orionischer]] Frauen zu einem frühzeitigen Auslösen des Winterschlafes. ({{ENT|Zwei Tage auf Risa|Die Verbindung}})
 
[[Denobulaner]] halten jedes [[Jahr]] einen sechstägigen Winterschlaf. Weckt man sie zu früh aus diesem, sind sie sehr desorientiert und verwirrt. Bei denobulanischen Männern führen die [[Pheromon]]e [[Orioner|orionischer]] Frauen zu einem frühzeitigen Auslösen des Winterschlafes. ({{ENT|Zwei Tage auf Risa|Die Verbindung}})
 +
 +
Einige [[Insekt]]en auf der [[Erde]] halten Winterschlaf. Als [[Malcolm Reed]] und [[J. Hayes]] [[2153]] zwei tote [[Xindi-Insektoid]]en mit einer [[Raumfähre]] auf die [[Enterprise (NX-01)|''Enterprise'' (NX-01)]] bringen, sichert Hayes ihre "Ladung". Bevor er die beiden Leichensäcke festschnallt, tritt er leicht gegen einen Sack. Als Reed daraufhin sagt, dass sie davon ausgehen könnten, dass sie tot sind, antwortet Hayes, dass sie vielleicht nur Winterschlaf halten würden. ({{ENT|Brutstätte}})
  
 
[[2373]] empfängt die [[USS Voyager|USS ''Voyager'']] einen Ruf von der [[Kohl-Heimatwelt]], in der [[Viorsa]] berichtet, dass fünf [[Kohl]] die Zerstörung ihres Planeten durch eine [[Sonneneruption]] in einer Art künstlichem Winterschlaf überleben sollten. ({{VOY|Das Ultimatum}})
 
[[2373]] empfängt die [[USS Voyager|USS ''Voyager'']] einen Ruf von der [[Kohl-Heimatwelt]], in der [[Viorsa]] berichtet, dass fünf [[Kohl]] die Zerstörung ihres Planeten durch eine [[Sonneneruption]] in einer Art künstlichem Winterschlaf überleben sollten. ({{VOY|Das Ultimatum}})

Aktuelle Version vom 16. Januar 2020, 17:55 Uhr

Als Winterschlaf bezeichnet man eine Schlaf-, bzw. Ruhephase die über die gewöhnliche Dauer eines Schlafzyklus hinausgeht.

Denobulaner halten jedes Jahr einen sechstägigen Winterschlaf. Weckt man sie zu früh aus diesem, sind sie sehr desorientiert und verwirrt. Bei denobulanischen Männern führen die Pheromone orionischer Frauen zu einem frühzeitigen Auslösen des Winterschlafes. (ENT: Zwei Tage auf Risa, Die Verbindung)

Einige Insekten auf der Erde halten Winterschlaf. Als Malcolm Reed und J. Hayes 2153 zwei tote Xindi-Insektoiden mit einer Raumfähre auf die Enterprise (NX-01) bringen, sichert Hayes ihre "Ladung". Bevor er die beiden Leichensäcke festschnallt, tritt er leicht gegen einen Sack. Als Reed daraufhin sagt, dass sie davon ausgehen könnten, dass sie tot sind, antwortet Hayes, dass sie vielleicht nur Winterschlaf halten würden. (ENT: Brutstätte)

2373 empfängt die USS Voyager einen Ruf von der Kohl-Heimatwelt, in der Viorsa berichtet, dass fünf Kohl die Zerstörung ihres Planeten durch eine Sonneneruption in einer Art künstlichem Winterschlaf überleben sollten. (VOY: Das Ultimatum)

Die Voth können sich automatisch in einen winterschlafähnlichen Zustand versetzen. Ihre Herzfrequenz und Körpertemperatur fallen dabei ab und der Stoffwechsel kommt beinahe zum Erliegen. (VOY: Herkunft aus der Ferne)

Auch die Spezies der Grizzela hält Winterschlaf. (TNG: Die Macht der Paragraphen)

Externe Links