Unfall

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Version vom 18. April 2021, 13:40 Uhr von Legat Garak (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Spring zu: Navigation, suche

Ein Unfall ist ein unglücklicher Zwischenfall, bei dem eine Person oder ein Gegenstand zu Schaden kommt.

2268 behauptet Flint gegenüber einem Landetrupp der USS Enterprise, dass die Eltern von Rayna Kapec vor einigen Jahren bei einem Unfall getötet worden wären. Tatsächlich ist sie allerdings in Androide. (TOS: Planet der Unsterblichen)

2364 sterben eine Reihe von Offizieren der Sternenflotte bei Unfällen. Die Captains Walker Keel, Rixx und Tryla Scott vermuten dahinter eine Verschwörung und kontaktieren Captain Jean-Luc Picard deswegen. Sie berichten ihm von den Unfällen und weiteren eigenartigen Vorgängen, doch Picard ist skeptisch. (TNG: Die Verschwörung)

Bei einem Unfall auf Vandor IV werden die Kollegen von Paul Manheim getötet, als das zweite Labor zerstört wird. (TNG: Begegnung mit der Vergangenheit)

Seit einem Unfall, ist Hatil Garan 2371 gehbehindert. Daher beschließt eine Familienversammlung, dass er in die Nächste Emanation überwechseln soll. Später berichtet dieser davon Harry Kim und entschließt sich schließlich bei Freunden unterzutauchen. (VOY: Das Unvorstellbare)

2372 erkennt Neelix nach der Untersuchung der Leichen von Haron und seinem Begleiter, dass ihr Tod kein Unfall war, sondern sie von Culluh und Seska mittels des Transporters hingerichtet wurden. (VOY: Das Signal)

2374 kommt es bei einem Waffentest von Seven of Nine mit dem Entharaner Kovin zu einem Unfall, bei dem Sevens Arm durch eine Entladung getroffen und verletzt wird. Der Unfall wird sofort angezeigt und es folgt eine Untersuchung. Dabei hat es zunächst den Anschein, als hätte Kovin Seven angegriffen, um an Nanosonden zu gelangen. Jedoch stellt sich schließlich Kovins Unschuld heraus. (VOY: Im Rückblick)

Nachdem Dukat versucht Mika zu töten, stellt er dies als Unfall hin und will, dass Brin die Luftschleusen von Empok Nor untersucht. (DS9: Entscheidung auf Empok Nor)

2375 wird B'Elanna Torres auf dem Holodeck schwer verletzt, als sie ein Holoprogramm ohne Sicherheitsprotokolle spielt. Der Doktor behandelt sie anschließend auf der Krankenstation. Als sie dort wieder zu sich kommt, informiert er sie, dass sie einen Unfall auf dem Holodeck hatte und er sie noch hier behalten muss, da Captain Kathryn Janeway mit ihr sprechen möchte. (VOY: Extreme Risiken)

Siehe auch[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]