Star Trek: Prodigy

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Version vom 13. November 2022, 12:01 Uhr von Legat Garak (Diskussion | Beiträge) (Hauptcharaktere und Sprecher)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Spring zu: Navigation, suche
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Das offizielle Logo der Serie

Star Trek: Prodigy (Abkürzung PRO) ist die dritte animierte Serie im Star Trek-Universum und die insgesamt zehnte Serie des Franchise. Als erste Serie ist sie vollständig am Computer entstanden. Ähnlich wurde zuvor bereits die Short Treks-Episode The Girl Who Made the Stars produziert.

Allgemeines[Bearbeiten]

Laut Alex Kurtzman richtet sich die Serie im Gegensatz zu Star Trek: Lower Decks eher an ein junges Publikum.[1]

Die erste Staffel wird ab dem 28. Oktober 2021 auf Nickelodeon ausgestrahlt.

Hauptcharaktere und Sprecher[Bearbeiten]

Kathryn Janeway Hologramm 2380er.jpg


Kathryn Janeway (Hologramm)

Originalsprecher
Kate Mulgrew
Synchronsprecher
Gertie Honeck
Dal'Rel.jpg

Dal R'El

Originalsprecher
Brett Gray
Synchronsprecher
Tom Sielemann
Gwyndala.jpg

Gwyn

Originalsprecher
Ella Purnell
Synchronsprecher
Sophie Lechtenbrink
Jankom Pog.jpg

Jankom Pog

Originalsprecher
Jason Mantzoukas
Synchronsprecher
Jesco Wirthgen

Zero

Originalsprecher
Angus Imrie
Synchronsprecher
Dirk Petrick
Rok-Tahk.jpg

Rok-Tahk

Originalsprecher
Rylee Alazraqui
Synchronsprecher
Magdalena Montasser
Murf 2383.jpg

Murf

Originalsprecher
Dee Bradley Baker
Synchronsprecher
Drednok.jpg

Drednok

Originalsprecher
Jimmi Simpson
Synchronsprecher
The Diviner.jpg

The Diviner

Originalsprecher
John Noble
Synchronsprecher

Episodenliste[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

Episode Prodnr. Sternzeit dtspr. Erst­ausstr. *(1) US Erstausstr. deutscher Titel Originaltitel
1x01 101 unbekannt 13.04.2022 28.10.2021 Gesucht und Gefunden, Teil I Lost and Found
1x02 102 unbekannt 19.04.2022 28.10.2021 Gesucht und Gefunden, Teil II Lost and Found
1x03 103 unbekannt 20.04.2022 04.11.2021 Sehnsucht nach den Sternen Starstruck
1x04 104 unbekannt 21.04.2022 11.11.2021 Traumfänger Dream Catcher
1x05 105 unbekannt 22.04.2022 18.11.2021 Der Killerplanet Terror Firma
1x06 106 unbekannt 25.04.2022 06.01.2022 Kobayashi Kobayashi
1x07 107 unbekannt 26.04.2022 13.01.2022 Erstkontakt First Con-tact
1x08 108 607125,6 27.04.2022 20.01.2022 Zeitphasen Time Amok
1x09 109 unbekannt 28.04.2022 27.01.2022 Rückkehr nach Tars Lamora, Teil I A Moral Star, Part 1
1x10 110 61103,1 29.04.2022 03.02.2022 Rückkehr nach Tars Lamora, Teil II A Moral Star, Part 2
1x11 111 unbekannt 14.11.2022 27.10.2022 Asyl Asylum
1x12 112 unbekannt 15.11.2022 03.11.2022 Schlafende Borg soll man nicht wecken Let Sleeping Borg Die
1x13 113 unbekannt 16.11.2022 10.11.2022 Die ganze Welt ist eine Bühne All the World's a Stage
1x14 114 unbekannt 17.11.2022 Crossroads
1x15 115 unbekannt 24.11.2022 Masquerade
1x16 116 unbekannt 01.12.2022 Preludes
1x17 117 unbekannt 08.12.2022 Ghost in the Machine
1x18 118 unbekannt 15.12.2022 Mindwalk
1x19 119 unbekannt 22.12.2022 Supernova, Part I
1x20 120 unbekannt 29.12.2022 Supernova, Part II


Produktion[Bearbeiten]

Produzent ist, wie bei allen modernen Star Trek-Serien, Alex Kurtzman. Als Headwriter und Showrunner von Prodigy fungieren Dan und Kevin Hageman. Weitere Autoren sind Aaron Waltke und Chad Quandt (Trollhunters), Shawna Benson (Produzentin und Autorin bei The 100) und Julie Benson, Lisa Boyd (Black Sails), Nikhil Jayaram (Shades of Blue) und Diandra Pendleton-Thompson.

Produktionshistorie[Bearbeiten]

19. Juni 2018
Kurtzman kündigt fünf neue Serien an. [2]
Februar 2019
Nickelodeon führt Gespräche, über eine Ausstrahlung der neuen Serie. Kevin und Dan Hageman treten dem Produktionsteam bei.[3]
24. April 2019
Es wird bekannt gegeben, dass sich die Serie um eine Gruppe von gesetzlosen Teenagern dreht, die ein altes Sternenflottenraumschiff finden, das sie für die Suche nach Abenteuern, dem Sinn des Lebens und Erlösung benutzen.[4]
23. Juli 2020
Der Name der Serie wird bekannt gegeben.[5]
Mai 2021
Die Namen der Hauptdarsteller werden veröffentlicht.[6]
28. Oktober 2021
Erstausstrahlung der Pilotfolge auf Paramount+
17. Dezember 2021
Ausstrahlung der Pilotfolge auf Nickelodeon. Obwohl angekündigt worden war, dass die Serie auf Nickelodeon zu sehen sein würde, strahlte der Sender keine weiteren Episoden aus.
13. April 2022
deutschsprachige Erstausstrahlung der Pilotfolge auf Nick Austria und Nick Suisse
4. November 2022
deutsche Erstausstrahlung der Pilotfolge auf Super RTL

Links und Verweise[Bearbeiten]

Quellenangaben[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]

Datenbanken
Soziale Netzwerke