Shirley Bonne: Unterschied zwischen den Versionen

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
(keine Trek-Schauspielerin)
K
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
Sie spielte eine vom [[Gedankenduplikator]] erschaffene [[Ruth (Reproduktion)|Reproduktion]] von [[Ruth (James T. Kirk)|Ruth]] in der {{S|TOS}}-Episode {{e|Landeurlaub}}.
 
Sie spielte eine vom [[Gedankenduplikator]] erschaffene [[Ruth (Reproduktion)|Reproduktion]] von [[Ruth (James T. Kirk)|Ruth]] in der {{S|TOS}}-Episode {{e|Landeurlaub}}.
  
Bonnes Schauspielkarriere begann im Februar 1955 mit einem Auftritt in ''The Bob Cummings Show'' in der 1956 und 1958 zwei weitere folgten. Ebenfalls 1955 trat sie in einer Episode der Sitcom ''The People's Choice'' auf. Es folgte der Film ''Geheimagent des FBI'' (1959, u.a. mit [[Parley Baer]], [[Robert Gist]] und [[Kay E. Kuter]]). 1960-1961 hatte sie dann ihre wohl bekannteste Rolle als Eileen Sherwood in 26 Folgen der Serie ''My Sister Eileen'' (u.a. mit [[Richard Webb]]). Danach kamen Auftritte im Film ''Getrennte Betten'' (1963, u.a. mit [[James Doohan]] und [[William O'Connell]]), den Serien ''Mr. Novak'' (1964), ''The Joey Bishop Show'' (1964) und dem Film ''...die alles begehren'' (1965, u.a. mit [[Torin Thatcher]]). Nach ihrem ''[[Star Trek]]''-Auftritt folgten Gastrollen in den Serien ''Bonanza'' (1967), ''Süß, aber ein bißchen verrückt'' (1965/1967, u.a. mit [[Teri Garr]]) und ''Mannix'' (1968, u.a. mit [[Joseph Campanella]], [[Michael Strong]], [[Ted Cassidy]] und [[K.L. Smith]]). Zum Abschluß ihrer Karriere trat sie noch im TV-Film ''Das Geheimnis der Puppe'' (1969, u.a. mit [Ricardo Montalban]] und [[Bill Quinn]]), der Serie ''Medical Center'' (1969, u.a. mit [[James Daly]]), dem TV-Film ''It's Alive!'' (1969) sowie zweimal in der Serie ''Bezaubernde Jeannie'' (1967/1970, u.a. mit [[Abraham Sofaer]] und Bill Quinn) auf.
+
Bonnes Schauspielkarriere begann im Februar 1955 mit einem Auftritt in ''The Bob Cummings Show'' in der 1956 und 1958 zwei weitere folgten. Ebenfalls 1955 trat sie in einer Episode der Sitcom ''The People's Choice'' auf. Es folgte der Film ''Geheimagent des FBI'' (1959, u.a. mit [[Parley Baer]], [[Robert Gist]] und [[Kay E. Kuter]]). 1960-1961 hatte sie dann ihre wohl bekannteste Rolle als Eileen Sherwood in 26 Folgen der Serie ''My Sister Eileen'' (u.a. mit [[Richard Webb]]). Danach kamen Auftritte im Film ''Getrennte Betten'' (1963, u.a. mit [[James Doohan]] und [[William O'Connell]]), den Serien ''Mr. Novak'' (1964), ''The Joey Bishop Show'' (1964) und dem Film ''...die alles begehren'' (1965, u.a. mit [[Torin Thatcher]]). Nach ihrem ''[[Star Trek]]''-Auftritt folgten Gastrollen in den Serien ''Bonanza'' (1967), ''Süß, aber ein bißchen verrückt'' (1965/1967, u.a. mit [[Teri Garr]]) und ''Mannix'' (1968, u.a. mit [[Joseph Campanella]], [[Michael Strong]], [[Ted Cassidy]] und [[K.L. Smith]]). Zum Abschluß ihrer Karriere trat sie noch im TV-Film ''Das Geheimnis der Puppe'' (1969, u.a. mit [[Ricardo Montalban]] und [[Bill Quinn]]), der Serie ''Medical Center'' (1969, u.a. mit [[James Daly]]), dem TV-Film ''It's Alive!'' (1969) sowie zweimal in der Serie ''Bezaubernde Jeannie'' (1967/1970, u.a. mit [[Abraham Sofaer]] und Bill Quinn) auf.
  
 
== Externe Links ==
 
== Externe Links ==

Aktuelle Version vom 22. Mai 2020, 16:59 Uhr

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Shirley Bonne als
Reproduktion von Ruth

Shirley Bonne (* 22. Mai 1934 in Inglewood, Kalifornien, USA als Shirley Mae Tanner 86 Jahre alt) ist ein US-amerikanisches Model und Schauspielerin.

Sie spielte eine vom Gedankenduplikator erschaffene Reproduktion von Ruth in der Raumschiff Enterprise-Episode Landeurlaub.

Bonnes Schauspielkarriere begann im Februar 1955 mit einem Auftritt in The Bob Cummings Show in der 1956 und 1958 zwei weitere folgten. Ebenfalls 1955 trat sie in einer Episode der Sitcom The People's Choice auf. Es folgte der Film Geheimagent des FBI (1959, u.a. mit Parley Baer, Robert Gist und Kay E. Kuter). 1960-1961 hatte sie dann ihre wohl bekannteste Rolle als Eileen Sherwood in 26 Folgen der Serie My Sister Eileen (u.a. mit Richard Webb). Danach kamen Auftritte im Film Getrennte Betten (1963, u.a. mit James Doohan und William O'Connell), den Serien Mr. Novak (1964), The Joey Bishop Show (1964) und dem Film ...die alles begehren (1965, u.a. mit Torin Thatcher). Nach ihrem Star Trek-Auftritt folgten Gastrollen in den Serien Bonanza (1967), Süß, aber ein bißchen verrückt (1965/1967, u.a. mit Teri Garr) und Mannix (1968, u.a. mit Joseph Campanella, Michael Strong, Ted Cassidy und K.L. Smith). Zum Abschluß ihrer Karriere trat sie noch im TV-Film Das Geheimnis der Puppe (1969, u.a. mit Ricardo Montalban und Bill Quinn), der Serie Medical Center (1969, u.a. mit James Daly), dem TV-Film It's Alive! (1969) sowie zweimal in der Serie Bezaubernde Jeannie (1967/1970, u.a. mit Abraham Sofaer und Bill Quinn) auf.

Externe Links