Schott: Unterschied zwischen den Versionen

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
 
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
Im gleichen Jahr entdeckt ein Außenteam der ''Enterprise'' (NX-01) an Bord der ''[[Seleya]]'', dass deren Besatzung begonnen hatte, ein Schott mit [[Trellium]] D zu isolieren, aber nicht sehr weit gekommen ist. ({{ENT|Impulsiv}})
 
Im gleichen Jahr entdeckt ein Außenteam der ''Enterprise'' (NX-01) an Bord der ''[[Seleya]]'', dass deren Besatzung begonnen hatte, ein Schott mit [[Trellium]] D zu isolieren, aber nicht sehr weit gekommen ist. ({{ENT|Impulsiv}})
 +
 +
Die [[Brutstätte]] an Bord eines [[Insektoider Kreuzer|insektoiden Kreuzers]] hat verstärkte Schotts und [[Reserveenergie]]systeme, um den Nachwuchs der [[Xindi-Insektoid]]en optimal zu schützen. ({{ENT|Brutstätte}})
  
 
[[2267]] lässt Captain [[James Tiberius Kirk|Kirk]] alle Schotten an Bord der [[USS Enterprise (NCC-1701)|USS ''Enterprise'' (NCC-1701)]] schließen, um [[Benjamin Finney]] die Fluchtmöglichkeiten zu nehmen. ({{TOS|Kirk unter Anklage}})
 
[[2267]] lässt Captain [[James Tiberius Kirk|Kirk]] alle Schotten an Bord der [[USS Enterprise (NCC-1701)|USS ''Enterprise'' (NCC-1701)]] schließen, um [[Benjamin Finney]] die Fluchtmöglichkeiten zu nehmen. ({{TOS|Kirk unter Anklage}})

Aktuelle Version vom 16. Januar 2020, 17:42 Uhr

Das Schott ist die Wand eines Schiffs oder Raumschiffes.

Auf der Erde hat die RMS Titanic Schotts, die bei einer Beschädigung der Außenhülle ein Volllaufen des Schiffs mit Wasser verhindern sollen. Jedoch sinkt das Schiff. Dieses System wird später von Tom Paris auf der USS Voyager vorgeschlagen, um Kampfschäden zu minimieren. (VOY: Ein Jahr Hölle, Teil I)

2151 zeigt Captain Archer auf ein Schott, um T'Pol zu veranschaulichen, dass die Kolonisten auf Terra Nova die SS Conestoga demontierten, um die Kolonie zu errichten. (ENT: Terra Nova)

Als Archer in Garos' Geschäft einen blauen Knopf drückt, werden er und Riann durch Schotten eingeschlossen. (ENT: Die Saat)

Nach dem Angriff eines unbekannten Raumschiffs wird die Enterprise (NX-01) schwer beschädigt und Tucker meint, dass beim Versagen eines bestimmten Schotts 13 Menschen, darunter er selbst, gestorben wären. (ENT: Lautloser Feind)

Hoshi Sato macht wenig später mit Malcolm Reed Schießübungen auf dem Waffendeck. Dabei hat sie eine Trefferquote von 4/10. Reed meint dazu, dass sie mit scharfer Munition einige Schotts durchlöchert hätte und gibt ihr Tipps, wie sie mit der Phasenpistole genauer zielen kann. (ENT: Schlafende Hunde)

2152 wird die Enterprise (NX-01) durch eine romulanische Mine beschädigt. Obwohl sich die Notschotten schließen, werden dabei acht Untersektionen dekompressiert. (ENT: Das Minenfeld)

Als man eine Raumfähre im All treibend entdeckt, untersucht Dr. Phlox diese, um Hinweise auf den Verbleib von Captain Archer und Commander Tucker zu finden. Er entdeckt allerdings nur Blutspuren auf dem Deck und den Schotts. (ENT: Canamar)

2153 überfallen Osaarianer die Enterprise (NX-01) und räumen Frachtraum 2 bis auf die Schotten leer. (ENT: Anomalie)

Im gleichen Jahr entdeckt ein Außenteam der Enterprise (NX-01) an Bord der Seleya, dass deren Besatzung begonnen hatte, ein Schott mit Trellium D zu isolieren, aber nicht sehr weit gekommen ist. (ENT: Impulsiv)

Die Brutstätte an Bord eines insektoiden Kreuzers hat verstärkte Schotts und Reserveenergiesysteme, um den Nachwuchs der Xindi-Insektoiden optimal zu schützen. (ENT: Brutstätte)

2267 lässt Captain Kirk alle Schotten an Bord der USS Enterprise (NCC-1701) schließen, um Benjamin Finney die Fluchtmöglichkeiten zu nehmen. (TOS: Kirk unter Anklage)

2268 bewirkt die Beta-XII-A-Entität, dass sich die Schotten an Bord der Enterprise schließen. Dadurch werden 400 Mann auf den unteren Decks gefangen, während sich der Rest der Crew den gefangen genommenen Klingonen gegenüber sieht. (TOS: Das Gleichgewicht der Kräfte)

Als Garak 2374 Sternenkarten für Captain Sisko studiert, stößt er mit seinem Kopf gegen gegen ein Schott. Dr. Bashir gibt ihm allerdings gute Überlebenschancen. Der Cardassianer ist davon nicht überzeugt, weniger wegen der Verletzung des Kopfes, sondern wegen des Dominion-Krieges. (DS9: Zeit des Widerstands)

Im gleichen Jahr verziehen sich die Schotts an Bord der USS Voyager, als Kes beginnt ihren Körper zu verlassen und in einen energieartigen Zustand zu wechseln. Kes verlässt daher das Schiff mit einem Shuttle. (VOY: Die Gabe)

2374 meldet Tuvok an Bord der USS Voyager nach dem unbemerkten Eindringen eines Mitglieds von Spezies 8472 zunächst einen Hüllenbruch und dann den Bruch eines Schotts in Jefferies-Röhre 84. (VOY: Die Beute)

Im gleichen Jahr wird Kellin auf ihrem Schiff von den Trümmern eines Schotts begraben, bis sie von Chakotay befreit werden kann. (VOY: Unver­gessen)

2375 meint Derran Tal zu Harry Kim, dass sie gern auf einem entfernten Mond wäre, wo sie keine Schotts am Fliegen hindern würden. (VOY: Das Generationen­schiff)

Im gleichen Jahr stellt Tuvok fest, dass jedes Schott auf den Decks 1 bis 15 der USS Voyager Anzeichen molekularer Dekohäsion zeigt. (VOY: Endstation – Vergessenheit)

Später meint Marla Gilmorezu Chakotay, dass sie von der USS Equinox umstürzende Schotts und fehlende Deckplatten gewohnt sei. (VOY: Equinox, Teil I)

2376 verursacht Kes an Bord der USS Voyager Risse in den Schotts, während sie auf dem Weg zum Maschinenraum durch das Schiff geht und dabei neuroelektrische Energie freisetzt. (VOY: Voller Wut)

2377 versuchen die Gefangenen von Yediq ein Schott der USS Voyager aufzubrechen, um vom Schiff fliehen zu können. (VOY: Reue)


Externer Link