Schlacht von Azati Prime: Unterschied zwischen den Versionen

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Bei der Schlacht von Azati Prime handelt es sich um einen Angriff der Xindi auf die ''Enterprise'' (NX-01). == Vorgeschichte ==…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 1. August 2020, 22:58 Uhr

Bei der Schlacht von Azati Prime handelt es sich um einen Angriff der Xindi auf die Enterprise (NX-01).

Vorgeschichte

Dolim verhört Archer.

2153 begibt sich die Enterprise in die delphische Ausdehnung, um nach der Xindi-Superwaffe zu suchen, welche die Erde vernichten soll. (ENT: Die Ausdehnung)

Anfang 2154 findet die Crew der Enterprise Hinweise, dass die Waffe bei Azati Prime gebaut wird. Schließlich wird die Crew fündig und finden den Planeten, auf dem die Waffe konstruiert wird. Captain Jonathan Archer beschließt mit einem Insektoiden-Schiff in die Waffe einzudringen und sie von Innen heraus zu zerstören. Archer weiß, dass er diese Mission nicht überleben wird. Er übergibt T'Pol das Kommando über die Enterprise und begibt sich auf seine Mission. Daniels warnt Archer vor dieser Mission und informiert ihn, dass er die Xindi davon überzeugen soll, dass Menschen und Xindi Verbündeten sein werden. Doch Archer will weiterhin die Waffe zerstören. Allerdings kommt Archer nie zu der Waffe und wird von den Xindi-Reptilianer in Gewahrsam genommen und von Dolim verhört. Nun hat Archer keine Wahl, er versucht mit Degra zu reden und ihn zu überzeugen, dass der wahre Feind die Sphärenbauer sind. Degra beginnt Archer zu glauben, doch Dolim will Archer weiter verhören und erklärt, dass er die Enterprise angreifen wird. Degra ist verärgert, da der Xindi-Rat diesen Angriff niemals zugestimmt hat. (ENT: Azati Prime)

Angriff auf die Enterprise

Die Enterprise wird angegriffen.

Dolim befiehlt den Angriff auf die Enterprise und es begeben sich zwei reptilianische Schiffe und zwei insektoide Kreuzer zur Enterprise. Diese beginnen sofort mit den Angriff. Nach wenigen Schüssen fällt die Hüllenpanzerung aus. Auch das Kommsystemfällt kurz darauf aus. Bei dem Kampf gelingt es der Enterprise ein Schiff der Reptilianer zu vernichten. Doch es gibt immer mehr Hüllenbrüche an Bord der Enterprise und es gibt viele Tote und Verletzte. Schließlich fällte die komplette Energie aus und die Enterprise ist manövierunfähig. (ENT: Azati Prime)

Degra kann mit Hilfe des Rates schließlich dafür sorgen, dass die Reptilianer den Angriff beenden sich zurück ziehen. Archer kehrt wenig später auf sein Schiff zurück. (ENT: Beschädigungen)

Folgen

T'Pol und Reed inspizieren das Schiff.

Die Enterprise ist nach diesem Angriff schwer beschädigt. Auf der Enterprise beginnt Charles Tucker mit der Reparatur des Schiffs. Da die Enterprise durch den Kampf mit den Xindi nicht mehr warpfähig ist, ist Archer sogar gezwungen von den Illyrianern eine Warpspule zu stehlen. (ENT: Beschädigungen)

Bei den Angriff auf die Enterprise sind 18 Cremitglieder, darunter Jane Taylor, Marcel und Kamata ums Leben gekommen. (ENT: Die Vergessenen)