Laris (Romulanerin): Unterschied zwischen den Versionen

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Spring zu: Navigation, suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Ausbaufähiger Artikel}} Laris ist eine Romulanerin Ende des 24. Jahrhunderts. Sie gehört zu den Überlebenden der Superno…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Ausbaufähiger Artikel}}
 
{{Ausbaufähiger Artikel}}
[[Laris (Romulanerin)|Laris]] ist eine [[Romulaner]]in Ende des [[24. Jahrhundert]]s. Sie gehört zu den Überlebenden der [[Supernova]], die [[Romulus]] zerstört hat und lebt mit [[Narek]] auf dem [[Château Picard]], wo sie sich um [[Jean-Luc Picard]] kümmert.
+
[[Laris (Romulanerin)|Laris]] ist eine [[Romulaner]]in Ende des [[24. Jahrhundert]]s. Sie gehört zu den Überlebenden der [[Supernova]], die [[Romulus]] zerstört hat und lebt mit [[Zhaban]] in [[La Barre]], wo sie sich um [[Jean-Luc Picard]] kümmert.
  
 
Sie ist für Picard eine Mischung aus Aushaltshilfe und Wirtschafterin. So organisiert sie seine Termine, reicht ihm Tee und unterstützt ihn. In ihrer Funktion als Picards Assistentin hat sie das Interview zum Jahrestag der Supernova geplant, bekam von der Reporterin allerdings falsche Informationen über den Inhalt. Dies führte später zum Abbruch des Interviews. ({{PIC|Gedenken}})
 
Sie ist für Picard eine Mischung aus Aushaltshilfe und Wirtschafterin. So organisiert sie seine Termine, reicht ihm Tee und unterstützt ihn. In ihrer Funktion als Picards Assistentin hat sie das Interview zum Jahrestag der Supernova geplant, bekam von der Reporterin allerdings falsche Informationen über den Inhalt. Dies führte später zum Abbruch des Interviews. ({{PIC|Gedenken}})
  
Laris ist vorsichtiger und auch argwöhnischer als Narek. Das äußert sich u.a. darin, dass sie Picard zwar auf der Suche nach [[Dahj Asha|Dahjs]] Schwester unterstützt, aber nur, bis die Spuren von der Erde fortführen. Als sich Picard davon nicht aufhalten lässt und bei der [[Sternenflotte]] einen Antrag auf Reaktivierung stellt, versucht sie ihn umzustimmen. Letztendlich verzweifelt sie an seiner Starrköpfigkeit und meint, dass er Narek gleich mitnehmen sollte.
+
Laris ist vorsichtiger und auch argwöhnischer als Zhaban. Das äußert sich u.a. darin, dass sie Picard zwar auf der Suche nach [[Dahj Asha|Dahjs]] Schwester unterstützt, aber nur, bis die Spuren von der Erde fortführen. Als sich Picard davon nicht aufhalten lässt und bei der [[Sternenflotte]] einen Antrag auf Reaktivierung stellt, versucht sie ihn umzustimmen. Letztendlich verzweifelt sie an seiner Starrköpfigkeit und meint, dass er Zhaban gleich mitnehmen sollte.
<br/>Picard weiß von ihrer und Nareks Vergangenheit beim [[Tal Shiar]] und nutzt Laris altes Training auch, um Informationen zu [[Soji Asha]] zu finden. Sie ist es, die ihn von den [[Zhat Vash]] erzählt, die selbst unter den Romulanern als Legende gelten. ({{PIC|Karten und Legenden}})
+
<br/>Picard weiß von ihrer und Zhabans Vergangenheit beim [[Tal Shiar]] und nutzt Laris altes Training auch, um Informationen zu [[Soji Asha]] zu finden. Sie ist es, die ihn von den [[Zhat Vash]] erzählt, die selbst unter den Romulanern als Legende gelten. ({{PIC|Karten und Legenden}})
  
 
==Persönliches==
 
==Persönliches==
 
===Freunde===
 
===Freunde===
====Narek====
+
====Zhaban====
Narek und Laris kennen sich schon seit der Zeit von vor der Supernova, da Nareks Eltern Laris' Vorgesetzte beim Tal Shiar gewesen sind. ({{PIC|Karten und Legenden}})
+
Zhaban und Laris kennen sich schon seit der Zeit von vor der Supernova, da Zhaban Eltern Laris' Vorgesetzte beim Tal Shiar gewesen sind. ({{PIC|Karten und Legenden}})
  
 
====Jean-Luc Picard====
 
====Jean-Luc Picard====
Picard hat sie und Narek nach der Supernova bei sich aufgenommen. Sie blieb aus Dankbarkeit für ihre Rettung und die Unterkunft. ({{PIC|Gedenken}})
+
Picard hat sie und Zhaban nach der Supernova bei sich aufgenommen. Sie blieb aus Dankbarkeit für ihre Rettung und die Unterkunft. ({{PIC|Gedenken}})
 +
 
 +
==Hintergrund==
 +
Laris wird von [[Orla Brady]] gespielt und von [[Sabine Falkenberg]] gesprochen.
 +
 
 
[[Kategorie:Romulaner]]
 
[[Kategorie:Romulaner]]

Aktuelle Version vom 14. Februar 2020, 22:04 Uhr

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

Laris ist eine Romulanerin Ende des 24. Jahrhunderts. Sie gehört zu den Überlebenden der Supernova, die Romulus zerstört hat und lebt mit Zhaban in La Barre, wo sie sich um Jean-Luc Picard kümmert.

Sie ist für Picard eine Mischung aus Aushaltshilfe und Wirtschafterin. So organisiert sie seine Termine, reicht ihm Tee und unterstützt ihn. In ihrer Funktion als Picards Assistentin hat sie das Interview zum Jahrestag der Supernova geplant, bekam von der Reporterin allerdings falsche Informationen über den Inhalt. Dies führte später zum Abbruch des Interviews. (PIC: Gedenken)

Laris ist vorsichtiger und auch argwöhnischer als Zhaban. Das äußert sich u.a. darin, dass sie Picard zwar auf der Suche nach Dahjs Schwester unterstützt, aber nur, bis die Spuren von der Erde fortführen. Als sich Picard davon nicht aufhalten lässt und bei der Sternenflotte einen Antrag auf Reaktivierung stellt, versucht sie ihn umzustimmen. Letztendlich verzweifelt sie an seiner Starrköpfigkeit und meint, dass er Zhaban gleich mitnehmen sollte.
Picard weiß von ihrer und Zhabans Vergangenheit beim Tal Shiar und nutzt Laris altes Training auch, um Informationen zu Soji Asha zu finden. Sie ist es, die ihn von den Zhat Vash erzählt, die selbst unter den Romulanern als Legende gelten. (PIC: Karten und Legenden)

Persönliches

Freunde

Zhaban

Zhaban und Laris kennen sich schon seit der Zeit von vor der Supernova, da Zhaban Eltern Laris' Vorgesetzte beim Tal Shiar gewesen sind. (PIC: Karten und Legenden)

Jean-Luc Picard

Picard hat sie und Zhaban nach der Supernova bei sich aufgenommen. Sie blieb aus Dankbarkeit für ihre Rettung und die Unterkunft. (PIC: Gedenken)

Hintergrund

Laris wird von Orla Brady gespielt und von Sabine Falkenberg gesprochen.