Generation

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Version vom 8. Juni 2021, 18:49 Uhr von Legat Garak (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Spring zu: Navigation, suche
Multiple Realitäten
Beinhaltet Informationen aus verschiedenen Realitäten.

Eine Generation beschreibt die Summe aller Lebewesen, die durch Abstammung mit anderen Lebewesen verbunden sind.

Der Buchladen Alexandria Books in Portage Creek gehört bis 2000 über Generationen den Vorfahren von Henry Janeway. (VOY: 23 Uhr 59)

2055 sagt Phillip Green in einer Rede, dass die Menschheit die Narben der Mutation durch die Strahlenschäden infolge des dritten Weltkriegs an zukünftige Generationen weitergeben werden, wenn sie die Betroffenen nicht aussondern und abstoßen. (ENT: Dämonen)

Kovs Vater wirft bei ihrem letzten Gespräch seinem Sohn Kov vor, dass er durch seine Hinwendung zu einem Leben mit Emotionen Schande über 15 Generationen ihrer Familie gebracht habe. (ENT: Die Verschmelzung)

Mitchell Ryans Familie lebt 2151 seit drei Generationen auf der ECS Fortunate. (ENT: Familienbande)

Charles Tucker III sagt T'Pol, dass die Menschen in weniger als drei Generationen Hunger, Krieg und Krankheiten besiegt haben. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I)

Generationen der Vorfahren von Malcolm Reed dienten in der Royal Navy. (ENT: Lautloser Feind)

Die Eska suchen 2151 Dakala seit neun Generationen zur Jagd auf. (ENT: Gesetze der Jagd)

Der Pilot der Zeitkapsel ist das Resultat von mehreren Generationen Interspeziesfortpflanzung. (ENT: Die Zukunft)

2152 bereitet Hoshi Sato Oden nach dem Rezept ihrer Großmutter zu, dass schon seit Generationen in der Familie weitergegeben wird. (ENT: Eigenarten)

Im gleichen Jahr ist ein von Dr. Phlox behandelter Antaraner der erste Angehörige seines Volkes seit sechs Generationen, der einen Denobulaner sieht. (ENT: Böses Blut)

In einem medizinischen Gutachten über Elizabeth Dehner wird festgestellt, dass Esper-Fähigkeiten in ihrer Familie in beiden Linien vorhanden sind, aber nur in einem Fall weiter als drei Generationen zurückreicht. Bei Gary Mitchell gibt es Esper-Fähigkeiten in seiner mütterlichen Linie seit mindestens sechs Generationen. (TOS: Die Spitze des Eisberges)

2267 gibt es auf Zeon bereits seit Generationen keine Kriege mehr. (TOS: Schablonen der Gewalt)

Die Koinonianer vernichten sich in einem mehrere Generationen dauernden Krieg selbst. (TNG: Mutterliebe)

Während der Clankriege auf Acamar III wird das Ziel Rache zu nehmen von einer Generation auf die nächste weitergegeben und die Morde führen zu immer neuen Morden. (TNG: Yuta, die Letzte ihres Clans)

2364 erzählt William T. Riker dem Anticaner Ssestar, dass sich die Menschen seit Generationen nicht mehr von Fleisch ernähren. Stattdessen nehmen sie Nahrung zu sich, die wie Fleisch aussieht, aber aus pflanzlichen Bestandteilen besteht. (TNG: Die geheimnisvolle Kraft)

Im gleichen Jahr zeigt Deanna Troi der aus einem Kryostasis-Satelliten befreiten Clare Raymond ihren Stammbaum und sagt, dass dieser zehn Generationen ihrer Familie zeige. (TNG: Die neutrale Zone)

Die Aldeaner treten 2364 in Verhandlungen mit der USS Enterprise (NCC-1701-D), um die Kinder des Schiffes zu "kaufen", weil sie eine neue Generation von Bewohnern für ihren Planeten Aldea brauchen, da sie selbst durch ihre Tarnvorrichtung unfruchtbar geworden sind. (TNG: Die Sorge der Aldeaner)

2365 stellt man an Bord der USS Enterprise-D fest, dass sich Naniten vermehren können und mehrere Generationen neuer Naniten hervorbringen. (TNG: Die Macht der Naniten)

Dr. Katherine Pulaski stellt fest, dass die Mariposaner spätestens in 15 Generationen erneut vor dem Problem des replikativen Schwundes stehen, selbst wenn sie von der Enterprise neue DNA-Proben erhalten. (TNG: Der Planet der Klone)

2366 wird die USS Enterprise (NCC-1701-D) in den Konflikt auf Rutia IV involviert. Captain Picard erwähnt im Zuge dessen gegenüber Counselor Troi, dass die Ansata-Separatisten schon seit Generationen versuchen, sich von der Herrschaft des östlichen Kontinentes zu befreien, indem sie Terroranschläge verüben. (TNG: Terror auf Rutia-Vier)

2366 herrscht in der Föderation seit zehn Generationen Frieden. (TNG: Der Barzanhandel)

Wenn ein Klingone einen Verrat an seinem Volk begeht, werden er und seine Familie für sieben Generationen entehrt. (TNG: Die Sünden des Vaters)

Die Kaelonianer forschen Generationen lang nach einer Methode, um ihre sterbende Sonne zu revitalisieren. (TNG: Die Auflösung)

2367 erwähnt Leka Tron gegenüber Odan, dass sein Vater ihrem Volk mehrere Generationen Frieden gebracht habe. (TNG: Odan, der Sonder­botschafter)

2368 erählt Aaron Conor, dass die Bewohner von Moab IV sich seit acht Generationen mittels selektiver Auswahl der DNA-Muster fortpflanzen. (TNG: Das künstliche Paradies)

Bei den Kriosianern wird nur einmal in sieben Generationen ein Metamorph geboren. (TNG: Eine hoffnungs­lose Romanze)

2369 lebt Aquiel Uhnaris Familie seit fünf Generationen im selben Haus. (TNG: Aquiel)

Lwaxana Troi besitzt eine Brosche, die seit 36 Generationen in Familienbesitz ist. (DS9: Persönlich­keiten)

2370 bewundert Deanna Troi einen Kerzenhalter und Beverly Crusher erklärt ihr daraufhin, dass dieser seit Generationen im Besitz der Howards ist. (TNG: Ronin)

2371 leben die Ocampa seit 500 Generationen unter der Oberfläche ihrer Heimatwelt. (VOY: Der Fürsorger, Teil II)

Tolen Ren entwickelt vier Generationen der Navigationsphalanxen der Numiri. (VOY: Die Augen des Toten)

Seit Generationen suchen die Vidiianer den Quadranten nach Rassen ab, die immun gegen die Fresszelle sind, um eine Heilungsmöglichkeit zu finden. (VOY: Von Angesicht zu Angesicht)

Im gleichen Jahr meint Kathryn Janeway zu Amelia Earhart, dass es ihr zu verdanken sei, dass Generationen von Frauen Pilotinnen geworden seien. (VOY: Die 37er)

2372 berichtet Tanis den Führungsoffizieren der USS Voyager, dass Suspiria den ausgewanderten Ocampa vor drei Generationen half, eine Technologie zu entwickeln, mit der sie ihre Lebensspanne verlängern konnten. (VOY: Suspiria)

Sofern das Elogium bei diesen Ocampa immer noch im Alter von 4 bis 5 Jahren auftritt, wurde die Technologie zwischen 2357 und 2360 entwickelt.

Die Kazon-Nistrim und die Relora sind in den 2370er-Jahren seit Generationen Todfeinde. (VOY: Das Signal)

Die Drayaner leben seit Generationen in selbstgewählter Isolation. (VOY: Unschuld)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie berichtet ein Zahl Captain Kathryn Janeway, dass die Krenim einst diesen Teil des Weltraums beherrschten. Allerdings kämpften sie vor einer Generation gegen sie und besiegten die Krenim. (VOY: Ein Jahr Hölle, Teil I)

2374 berichtet die Mari Nimira Kathryn Janeway und B'Elanna Torres, dass es bei ihrem Volk seit beinahe drei Generationen praktisch keine Verbrechen mehr gibt, da sie gewalttätige Gedächtnisengramme entfernen. (VOY: Gewalttätige Gedanken)

Shannon O'Donnell ist Vorfahrin von Kathryn Janeway vor 15 Generationen. (VOY: 23 Uhr 59)

2375 leben die Moneaner seit 10 Generationen in Eintracht mit dem Ozean. (VOY: Dreißig Tage)

Bei Nachfahren von Klingonen und anderen Spezies bleiben klingonische Merkmale über Generationen dominant. (VOY: Abstammung)

2377 ist Capain Kathryn Janeway überrascht, dass Kohlar mit seinen Klingonen bereits seit drei Generationen mit seinem Schlachtkreuzer durch das Weltall fliegt. (VOY: Die Prophezeiung)

Externe Link[Bearbeiten]