Fenster

aus Memory Alpha, der freien deutschen Star-Trek-Datenbank
Version vom 31. Oktober 2020, 14:15 Uhr von Legat Garak (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Spring zu: Navigation, suche
Multiple Realitäten
Beinhaltet Informationen aus verschiedenen Realitäten.

Ein Fenster ist eine zum Durchsehen belassene Öffnung in einer Wand.

2152 meint Travis Mayweather, als er mit Charles Tucker III die Warpgondel der Enterprise (NX-01) inspiziert, dass sie vielleicht ein Fenster öffnen sollten. Dieser antwortet, dass er erst einmal abwarten soll, bis 83 Personen, Porthos und die Tiere des Doktors in der Gondel sind. (ENT: Der Laufsteg)

Im gleichen Jahr stellt Malcolm Reed erstaunt fest, nachdem die Zeitkapsel in den Hangar der Enterprise (NX-01) gebracht wurde, dass diese keine Fenster besitzt. (ENT: Die Zukunft)

Als sechsjähriges Kind hat Julian Bashir Schwierigkeiten eine Tür von einem Fenster zu unterscheiden. Erst nach der DNA-Neuordnung ist es ihm möglich, dem Lernstoff in der Schule zu folgen. (DS9: Dr. Bashirs Geheimnis)

2367 erscheint Vash überraschend in Jean-Luc Picards Quartier an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-D) und dieser fragt sie daraufhin, wie sie hereingekommen sei. Vash antwortet, dass sie durchs Fenster geklettert sei. (TNG: Gefangen in der Vergangenheit)

2371 spielt Kathryn Janeway den Holoroman Janeway Lambda Eins, der im England des 19. Jahrhunderts spielt. Als sie allein im Salon des Hauses von Lord Burleigh ist, wird durch einen Sturm das Fenster aufgedrückt. Daher verschließt Janeway das Fenster wieder. (VOY: Bewußtseinsverlust)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie wird Harry Kim nicht auf die USS Voyager versetzt, sondern arbeitet für das Ingenieurskorps der Sternenflotte. Während er mit Lasca ein neuartiges Raumschiff konstruiert, trinkt er jeden Morgen vulkanischen Mokka bei Cosimo. Dieser bittet ihn, ein Modell seines Raumschiffs mitzubringen, wenn er fertig ist, damit er es in das Fenster seines Cafés hängen und sagen kann, dass Harry Kim jeden Morgen bei ihm Kaffee getrunken habe. (VOY: Der Zeitstrom)

2373 bietet Q Kathryn Janeway die Rückkehr der Voyager in den Alpha-Quadranten an und lässt zur Demonstration die Erde vor dem Fenster von Janeways Bereitschaftsraum erscheinen. Janeway geht auf diesen Bestechungsversuch jedoch nicht ein. (VOY: Todessehnsucht)

2376 meint Leucon zu Icheb, dass das Fenster ihres Hauses, durch das er in der Nacht die Sterne beobachten kann, nicht mit dem astrometrischen Labor der USS Voyager vergleichbar sei. (VOY: Icheb)

Im gleichen Jahr wird das Fenster des Delta Flyers bei einem Absturz beschädigt. Nachdem Kelis den Flyer und B'Elanna Torres entdeckt, kann diese an einen Phaser gelangen und vaporisiert einen Ast, der durch das zerbrochene Fenster ragt. Daraufhin fliegt Kelis zunächst. (VOY: Die Muse)

2376 erklärt Tom Paris, dass man sich beim Raumflug zu sehr auf die Technologie des 24. Jahrhunderts verlässt. Paris erklärt, dass er mit Hilfe eines Fensters und eines Sextanten die USS Voyager überall hinbringen kann. (VOY: Der Spuk auf Deck Zwölf)

Externe Links[Bearbeiten]